Ratsinformationssystem

Auszug - Präsentation des Neubauprojektes Strünkeder Höfe  

des Ausschusses für Planung und Stadtentwicklung
TOP: Ö 1
Gremium: Ausschuss für Planung und Stadtentwicklung Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Di, 21.01.2014 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 18:45 Anlass: Sitzung
Raum: kleiner Sitzungssaal (Raum 214)
Ort: Rathaus Herne
2014/0010 Präsentation des Neubauprojektes Strünkeder Höfe
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Berichtsvorlage
Verfasser:Herr Wixforth, 3005
Federführend:FB 51 - Umwelt und Stadtplanung Bearbeiter/-in: Böhnke, Bianca
 
Wortprotokoll
Beschluss

 

Anhand einer PowerPoint-Präsentation stellt Herr Klaus Karger ein Kurzporträt der Wohnungsgenossenschaft Herne-Süd eG. vor.  Anschließend leitet er zum Projekt  „Strünkeder Höfe“ über. Bis 2016 sollen an der Jobststraße in Baukau vier Mehrgenerationenhäuser mit 60 barrierefreien Wohnungen errichtet werden. Lt. Herrn Karger steht die Finanzierung (11 12 Mio. ) für das Projekt. Die Herner Sparkasse wird sich an dem Projekt beteiligen.

 

Herr Dipl.-Ing. Architekt Herfried Langer - vom StukturBüro TOR 5 Architekten in Bochum - erläutert anschließend das Projekt. Anhand von Lichtbildern zeigt er den Grundriss für die geplanten barrierefreien Gebäude, den Parkraum zwischen den Häusern, grüne Gemeinschaftsflächen, genügend Freiräume für die nach Westen ausgerichteten Wohnungen und die Geschossflächenaufteilung. Energieeffizienz und modernste Technik fließen in die Planungen ein.

 

Der Bauantrag muss noch eingereicht werden. Dies wird möglicherweise noch Ende 2014 stattfinden. Anfang 2015 wird es an die Projektumsetzung gehen. Ein Baustellenmanagement wird erarbeitet. Der Sportplatz wird nicht als Baustellenlagerplatz eingeplant. Die Mehrgenerationenhäuser sollen Tiefgaragen und Ziegelfassaden erhalten und energetisch höheren Ansprüchen genügen.


 

Der Ausschuss für Planung und Stadtentwicklung nimmt die Präsentation des Neubauprojektes Strünkede Höfe an der Jobststraße zur Kenntnis.