Ratsinformationssystem

Auszug - Mitteilungen des Oberbürgermeisters  

des Rates der Stadt
TOP: Ö 12
Gremium: Rat der Stadt Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Di, 25.03.2014 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 17:55 Anlass: Sitzung
Raum: großer Sitzungssaal (Raum 312)
Ort: Rathaus Herne
 
Beschluss


Herr Stadtdirektor Dr. Klee macht zum Jahresabschluss 2013 folgende Mitteilung:

 

Die Stadt Herne hat gemäß § 95 Gemeindeordnung (GO NRW) zum Schluss eines jeden Haushaltsjahres einen Jahresabschluss aufzustellen, in dem das Ergebnis der Haushaltswirtschaft des Haushaltsjahres nachzuweisen ist. Der Entwurf des Jahresabschlusses wird vom Kämmerer aufgestellt und dem Oberbürgermeister zur Bestätigung vorgelegt. Der Oberbürgermeister hat den von ihm bestätigten Entwurf innerhalb von 3 Monaten nach Ablauf des Haushaltsjahres dem Rat zur Feststellung zuzuleiten. Aufgaben- und krankheitsbedingt konnte der bestätigte Entwurf des Jahresabschlusses 2013 dem Rat in seiner heutigen Sitzung noch nicht vorgelegt werden.

 

Das (vorläufige) Jahresergebnis 2013 ist jedoch ermittelt und beträgt - 72,7 M€ (2012: 57,4 M€). Im Vergleich zur Planung 2013 von – 56,1 M€ ergibt sich eine Erhöhung des Fehlbetrages um rd. 16,6 M€ = rd. 29,6%.

 

Die wesentlichen Faktoren für die Verschlechterung sind

auf der Ertragsseite:

-              Gewerbesteuer                                                        rd.              - 18,9 M€

auf der Aufwandsseite:

-              Zuführung Rückstellung Beschäftigte                rd.                 +2,4 M€

-              Leistungen der Jugendhilfe                                          rd.                 +2,5 M€

 

Der bestätigte Jahresabschluss 2013 wird dem Rat der Stadt in der nächsten Sitzung am 6. Mai 2014 vorgelegt.