Ratsinformationssystem

Auszug - Jahresbericht 2013 der Seniorenberatungsstellen in der Stadt Herne  

des Ausschusses für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Senioren
TOP: Ö 9
Gremium: Ausschuss für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Senioren Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Mi, 20.08.2014 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 17:10 Anlass: Sitzung
Raum: großer Sitzungssaal (Raum Nr. 30)
Ort: Rathaus Wanne
2014/0415 Jahresbericht 2013 der Seniorenberatungsstellen in der Stadt Herne
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Berichtsvorlage
Verfasser:Fachbereich 41
Federführend:FB 41 - Soziales Bearbeiter/-in: Bittokleit, Ralf
 
Wortprotokoll
Beschluss

Aus dem Kreis der Ausschussmitglieder wird die Frage gestellt, warum in einigen Bereichen die Beratungstätigkeit im Vergleich zum Vorjahr auffällig zurückgegangen ist.

 

Herr Bittokleit erklärt dazu, dass immer zu beachten ist, dass sich die wiedergegebenen Zahlen auf 4 Statistikwochen innerhalb eines Jahres beziehen. Sie geben also die Beratungssituation zu bestimmten Terminen wieder.

 

Hinzu kommt der Umstand, dass bei einem Träger während des laufenden Geschäftsjahres ein Personalwechsel stattgefunden hat. Die damit verbundene Einarbeitungsphase kann ebenfalls zu einer vorübergehenden Absenkung von Statistikzahlen geführt haben.

 

Weiterhin führt Herr Bittokleit an, dass z. B. bei der zugehenden Beratung ein und korrespondierend damit ein Rückgang der aufsuchenden Beratung Anstieg zu verzeichnen ist.

 

Ebenso kann ein eventueller tatsächlicher Rückgang von Beratungsanfragen nicht mit der Inbetriebnahme der Pflegestützpunkte in Verbindung gebracht werden. Beratungen der Pflegestützpunkte beziehen sich ausschließlich auf Fragen zur Pflege. Die Beratungsthemen der Seniorenberatungsstellen sind dagegen nicht nur auf pflegespezifische Fragestellungen eingegrenzt, da eine Seniorenberatung ganzheitlich ausgerichtet ist. Darüber hinaus arbeiten die in Herne vorhandenen Pflegestützpunkte und die Seniorenberatungsstellen intensiv zusammen.

 


Beschluss:

 

Der Ausschuss für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Senioren nimmt den gemeinsamen Tätigkeitsbericht der 5 Seniorenberatungsstellen in der Stadt Herne zusammen mit den eingereichten Verwendungsnachweisen der 3 nichtstädtischen Seniorenberatungsstellen für das Jahr 2013 zur Kenntnis.