Ratsinformationssystem

Auszug - Anfrage: Lichtband am Buschmannshof  

der Bezirksvertretung des Stadtbezirks Wanne
TOP: Ö 15
Gremium: Bezirksvertretung Wanne Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Di, 23.09.2014 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 17:00 - 18:30 Anlass: Sitzung
Raum: großer Sitzungssaal (Raum Nr. 30)
Ort: Rathaus Wanne
2014/0615 Anfrage: Lichtband am Buschmannshof
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage CDU
Verfasser:BVO Musbach, Lucia
Federführend:FB 11 - Rat und Bezirksvertretungen Bearbeiter/-in: Westerweller, Rosemarie
 
Beschluss


Während der Umbauphase im Stadtbezirk Wanne wurde durch das Lichtband am Buschmannshof immer auf Veranstaltungen hingewiesen. Dieses war und ist eine gute Möglichkeit die Bürgerinnen und Bürger zu informieren. Auch für „auswärtige“ Personen, die am Buschmannshof aus- und umsteigen wurden so auf die Veranstaltungen aufmerksam.

Seit einigen Wochen ist dieses Lichtband nicht mehr im Betrieb.

 

Warum wurde der Betrieb eingestellt?

 

Wer war und ist dafür zuständig?

 

Gibt es eine Möglichkeit, das Lichtband wieder in Betrieb zu nehmen?

 

 

Herr Grimm beantwortet die Anfrage wie folgt:

 

Am 10.09.2014 wurde das Lichtband wieder in Betrieb genommen.

 

Das Lichtband wurde im Zuge der „Ab in die Mitte Offensive 2008“ über dem sich bis Mai am Buschmannshof ansässigen Bürgerlokals angebracht. Betreiber ist die Stadtmarketing Herne GmbH.

 

Bis zum Umzug des Bürgerlokals wurde das Lichtband über einen PC im Bürgerlokal gesteuert. Mit der Kündigung der Räumlichkeiten durch die Stadt Herne und dem Auszug der Bürgerlokals stand die SMH nun vor dem Problem, dass natürlich weder Mobiliar noch Technik in den Räumen zurückgelassen werden durften.

 

Die Umstellung auf eine mobile Datenübermittlung mit Antenne erwies sich als sehr fehleranfällig und zeitintensiv.