Ratsinformationssystem

Auszug - Vorschlag: Sachstandsbericht Problematische Immobilien im Stadtbezirk Sodingen  

der Bezirksvertretung des Stadtbezirks Sodingen
TOP: Ö 3
Gremium: Bezirksvertretung Sodingen Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Mi, 12.11.2014 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 17:00 - 20:22 Anlass: Sitzung
Raum: Bürgersaal der Akademie Mont Cenis
Ort:
2014/0743 Vorschlag: Sachstandsbericht Problematische Immobilien im Stadtbezirk Sodingen
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Vorschlag TOP - SPD
Verfasser:SPD-Bezirksfraktion Sodingen
Federführend:FB 44 - Öffentliche Ordnung Beteiligt:FB 51 - Umwelt und Stadtplanung
Bearbeiter/-in: Gresch, Norbert   
 
Beschluss


Herr Schulte-Halm gibt folgenden Bericht:

 

Wie bereits am Ortstermin am 28.10.14 zugesagt, wurden am 29.10.14 im Rahmen des Sofortvollzugs die Fenster des Gebäudes geschlossen. Gleichzeitig wurde der marode Zaun notdürftig instandgesetzt.

 

Am 06.11.14 wurden an 23 Familien auf Anforderung Klebefallen zur Schädlingsbekämpfung verteilt, die die Stadt Herne beschafft hat.

 

Im Objekt Horsthauser Str. 188 wurde bereits eine Bekämpfung der Schädlinge durchgeführt. Um einen nachhaltigen Erfolg zu erzielen, sind noch zwei weitere Bekämpfungsmaßnahmen erforderlich, die am 14.11.14 und in der 49./50. KW 2014 vorgesehen sind. Die Verwaltung wird die Durchführung der Bekämpfungsaktionen begleiten.

 

Parallel zu den getätigten Maßnahmen wird ein baurechtliches Verfahren gegen die Eigentümer durchgeführt. Diese wurden unter dem 30.10.14 aufgefordert, die Verbleiung am  Dach ordnungsgemäß zu befestigen und das Grundstück durch das Aufstellen eines Bauzauns unzugänglich zu machen.

 

Neben dem v. g. Objekt Horsthauser Str. 188 steht noch ein weiteres Objekt in der Straße „Im Braunskamp im Focus der Verwaltung.

 

Weitere Objekte sind zurzeit im Stadtbezirk Sodingen nicht auffällig. Bei dem Objekt Horsthauser Str. 188 handelt es sich um einen Einzelfall, dessen Wiederholung so schnell nicht zu befürchten ist.

 

Im Anschluss an den Bericht beantragt Herr Schilla eine Sitzungsunterbrechung.

Die Sitzung wird von 17.35 bis 17.40 Uhr unterbrochen.

 

Im Anschluss an die Sitzungsunterbrechung fasst die Bezirksvertretung Sodingen folgenden Beschluss gem. § 7 Abs. 3 der Geschäftsordnung für den Rat, seine Ausschüsse und die Bezirksvertretungen:

 

 

Beschluss:

 

Die Bezirksvertretung Sodingen fordert die Verwaltung auf zu prüfen, wie weit auch das Umfeld des Problemhauses betroffen ist. Die Sicht nur auf das eine Haus ist zu einseitig. Das Problem hat, wie schon bei der Bürgeranhörung deutlich gemacht wurde, sich ausgedehnt. Der Begriff Umfeldanalyse wurde geprägt.

 

Die (Überprüfung der) Ausbreitung der Schädlinge sollte durch Fachleute mit spezieller Erfahrung in der Kakerlaken-Bekämpfung erfolgen. Ein Zeitplan muss erstellt werden. Die Bezirksvertretung Sodingen erwartet zeitnah einen Bericht über die ergriffenen Maßnahmen einschl. Zeitplan, auch in schriftlicher Form oder bei einem Ortstermin wegen der großen Pause zwischen den Sitzungen.

 

Abstimmungsergebnis:

 

gesamt

SPD

CDU

Grüne

AfD

DieLinke

dafür:

13

6

4

1

1

1

dagegen:

0

0

0

0

0

0

Enthaltung:

0

0

0

0

0

0