Ratsinformationssystem

Auszug - Vorschlag: Standortkonzept städtischer Dienststellen  

des Betriebsausschusses Gebäudemanagement Herne (GMH)
TOP: Ö 8
Gremium: Betriebsausschuss Gebäudemanagement Herne Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Mi, 19.11.2014 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 18:15 Anlass: Sitzung
Raum: kleiner Sitzungssaal (Raum 214)
Ort: Rathaus Herne
 
Beschluss


 

Der Betriebsausschuss nimmt den Bericht zur Kenntnis.

 

Herr Dr. Klee führt aus, dass die Verwaltung seit Anfang 2014 daran arbeitet, die technischen Fachbereiche und das GMH im vorderen Bürogebäude am Shamrockring auf rund 8000 Quadratmetern zu konzentrieren. Durch die Ankündigung der RAG, dieses Gebäude Ende 2014 zu räumen und entsprechende Büros im hinteren Teil des Areals zu beziehen, wurden die Vertragsverhandlungen mit dem Ziel geführt, einen Einzug der städtischen Dienststellen Anfang 2015 zu realisieren.

Aufgrund personeller Änderungen auf der Eigentümerseite haben sich diese Vertragsverhandlungen verzögert. Des Weiteren räumt die RAG nicht Ende 2014, sondern erst Ende 2015 diesen Gebäudekomplex.

Nach dem derzeitigen Verhandlungsstand besteht zwischen den finanziellen Forderungen des Eigentümers (bedingt durch die aufwendigen Umbauten im Rahmen des Brandschutzes) und dem Angebot der Stadt Herne noch ein großer Unterschied. Die Stadt Herne favorisiert zwar den Standort Shamrockstraße für das Technische Rathaus, aber es werden zurzeit auch Alternativlösungen (z.B. ehemaliges Hertie-Haus in Herne 1) geprüft.

 

Ausblick:

Vor Weihnachten 2014 wird es keine Einigung über die Anmietung des Bürokomplexes Shamrockstraße geben. Wenn es zu einem Vertragsabschluss kommt, werden die städtischen Dienststellen nicht vor 2016 in den bisherigen RAG-Büros einziehen.

Von dem beabsichtigten Umzug sind ca. 400 Mitarbeiter unmittelbar und durch weitere Verschiebungen und Abmietungen bisheriger Standorte sind weitere ca. 200 Mitarbeiter indirekt betroffen.