Ratsinformationssystem

Auszug - Asphaltierung eines Teilstücks der Erzbahntrasse hier: Antrag des Regionalverbandes Ruhr (RVR) auf Erteilung einer Befreiung nach § 67 Abs. 1 Nr.1 Bundesnaturschutzgesetz (BNatSchG)  

des Landschaftsbeirates
TOP: Ö 2
Gremium: Landschaftsbeirat Beschlussart: geändert beschlossen
Datum: Di, 02.12.2014 Status: öffentlich
Zeit: 16:00 - 18:51 Anlass: Sitzung
Raum: Besprechungsraum Nr. 429
Ort: Rathaus Herne
2014/0765 Asphaltierung eines Teilstücks der Erzbahntrasse
hier: Antrag des Regionalverbandes Ruhr (RVR) auf Erteilung einer Befreiung nach § 67 Abs. 1 Nr.1 Bundesnaturschutzgesetz (BNatSchG)
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:öffentliche Beschlussvorlage
Verfasser:Reinholz, Rolf
Federführend:FB 55 - Stadtgrün Bearbeiter/-in: Reinholz, Rolf
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Die Vorsitzende schlägt vor, den Beschlussvorschlag wie folgt abzuändern:

 

Der Landschaftsbeitrat lehnt den Antrag des RVR ab.

 

Eine ökologische Oberflächengestaltung (z. B. versickerungsfähiges Pflaster oder Fugenpflaster ohne Sperrwirkung für Kleintiere) wird vom Beirat akzeptiert.

 

Dem Änderungsantrag wird wie folgt zugestimmt:

 

Abstimmungsergebnis:

 

dafür:

12

dagegen:

0

Enthaltung:

3

 

 

 

 

 

 

Die Vorsitzende lässt über den geänderten Beschlussvorschlag abstimmen:


Beschluss:

 

 

Der Landschaftsbeitrat lehnt den Antrag des RVR ab.

 

Eine ökologische Oberflächengestaltung (z. B. versickerungsfähiges Pflaster oder Fugenpflaster ohne Sperrwirkung für Kleintiere) wird vom Beirat akzeptiert.

 


Abstimmungsergebnis:

 

 

gesamt

SPD

CDU

Grüne

Linke

Piraten/AL

AfD

FDP

UB

OB

dafür:

12

 

 

 

 

 

 

 

 

 

dagegen:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Enthaltung:

3