Ratsinformationssystem

Auszug - Anfrage: Ampelschaltung Horsthauser Straße / BAB-Abfahrt Horsthausen  

der Bezirksvertretung des Stadtbezirks Sodingen
TOP: Ö 14
Gremium: Bezirksvertretung Sodingen Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Mi, 28.01.2015 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 17:00 - 19:00 Anlass: Sitzung
Raum: Bürgersaal der Akademie Mont Cenis
Ort:
2015/0025 Anfrage: Ampelschaltung Horsthauser Straße / BAB-Abfahrt Horsthausen
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage SPD
Verfasser:BVO Weberink, Michael
Federführend:FB 53 - Tiefbau und Verkehr Bearbeiter/-in: Gresch, Norbert
 
Beschluss


Die bereits seit langem bestehende Problematik mit Rückstaus auf der Horsthauser Straße an der Kreuzung zur Autobahnabfahrt Sodingen/Horsthausen hat sich seit der Neugestaltung im Zuge der Schulwegsicherung in den letzten Monaten verschärft. Besonders in Zeiten des Berufsverkehrs, insbesondere am Nachmittag zwischen 15:00 und 17:00 Uhr entwickelt sich ein großer Rückstau auf beiden Seiten der Horsthauser Straße bis zur Ampelanlage.
 

Wir bitten die Verwaltung um Beantwortung folgender Fragen:

 

  1. Ist der Verwaltung dieser Umstand bekannt?

 

  1. Bestehen Möglichkeiten, durch eine andere Ampelschaltung diesen Rückstau zu mildern oder bestehen anderweitige Überlegungen um diesen Verkehrszustand abzustellen?

 

 

Herr Klein-Altstedde antwortet wie folgt:

 

Zu Frage 1:

 

Die dortige Verkehrssituation ist der Verwaltung bekannt.

Zu Frage 2:

Seit der Errichtung der neuen Lichtsignalanlagen an den beiden Anschlussstellen wird das Verkehrsgeschehen ständig beobachtet und die erhobenen Belastungszahlen aus Detektoren ausgewertet. Folgende Änderungen wurden seit der Inbetriebnahme der beiden Lichtsignalanlagen an den BAB-Anschlussstellen durchgeführt:

Anpassungen der Festzeitpläne unter der Berücksichtigung des „Grüne Wellen“-Bandes für die Morgenspitze, das Mittags- sowie das Nachmittagsprogramm für die Lichtsignalanlagen:

  •                                                                                      K1961 Horsthauser Straße / BAB Nord,
  •                                                                                      K1958 Horsthauser Straße / BAB Süd
  •                                                                                      K1960 Horsthauser Straße / Roonstraße.

Anpassungen der verkehrsabhängigen Steuerung an dem Knotenpunkt K1960 Horsthauser Straße / Roonstraße.

 

Die letzte Anpassung an allen drei Anlagen erfolgte im Dezember 2014.

 

Die Stadtverwaltung ist der Ansicht, dass die bisher erzielten Ergebnisse der Festzeitsteuerung an den beiden BAB-Zufahrten, unter den Bedingungen der Schulwegsicherung sowie unter Verhinderungen von Staus an den beiden BAB-Ausfahrten, für die derzeitige Verkehrsbelastung angebracht ist. Hierbei ist zu bemerken, dass die Festzeitsteuerung für die derzeitige Verkehrsbelastung an die Grenze des Machbaren gestoßen ist.

Aufgrund einer Prioritätenverschiebung (Projekt Busbeschleunigung 3. Bauabschnitt) wird die Fertigstellung der verkehrsabhängige Steuerung an den beiden BAB-Anschlussstellen voraussichtlich erst Ende diesen Jahres erfolgen. Hierdurch wird eine Reduzierung der zum Teil auftretenden Rückstaus auf der Horsthauser Straße erzielt werden können.