Ratsinformationssystem

Auszug - Vorschlag: Entlastung der Thiesstraße vom Schwerlastverkehr - Bericht und Diskussion  

der Bezirksvertretung des Stadtbezirks Wanne
TOP: Ö 5
Gremium: Bezirksvertretung Wanne Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Di, 28.04.2015 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 17:35 Anlass: Sitzung
Raum: großer Sitzungssaal (Raum Nr. 30)
Ort: Rathaus Wanne
2015/0217 Vorschlag: Entlastung der Thiesstraße vom Schwerlastverkehr - Bericht und Diskussion
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Vorschlag TOP - SPD
Verfasser:SPD-Fraktion
Federführend:FB 53 - Tiefbau und Verkehr Bearbeiter/-in: Gresch, Norbert
 
Beschluss


Die Bezirksvertretung Wanne nimmt den Bericht zur Kenntnis.

 

Die gestellten Fragen werden wie folgt beantwortet:

 

  1. Wie weit sind die Maßnahmen, die Thiesstrasse zukünftig vom Schwerverkehr zu entlasten?

 

Der Aufstellungsbeschluss zum Bebauungsplan wurde gefasst. Der Fachbereich Bauordnung und Stadtplanung steht erst am Anfang des Verfahrens und führt derzeit im Rahmen der Grundlagenplanung intensive Vorgespräche. Die Grundlagenplanung mündet in einen Vorentwurf, der der Bezirksvertretung schnellstmöglich vorgestellt wird.

 

  1. Wann kann der Verkehr über das Zechengelände Pluto Wilhelm fahren?

 

Sobald der Bebauungsplan rechtskräftig ist und die gegebenenfalls erforderlichen Ausbaumaßnahmen abgeschlossen sind.

 

  1. Sind Gespräche mit der Bergaufsicht erfolgt? Wenn ja, gibt es Ergebnisse?

 

Nein, die Gespräche erfolgen im Rahmen der Grundlagenplanung.

 

  1. Wie ist die zeitliche Planung zur Entlastung der Anwohner?

 

Mit dem Abschluss des Planverfahrens ist, auf Grund der Komplexität nicht vor Mitte 2016 zu rechnen.