Ratsinformationssystem

Auszug - Anfrage: Rollsplitt und Wasserfontänen am Buschmannshof  

der Bezirksvertretung des Stadtbezirks Wanne
TOP: Ö 8
Gremium: Bezirksvertretung Wanne Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Di, 28.04.2015 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 17:35 Anlass: Sitzung
Raum: großer Sitzungssaal (Raum Nr. 30)
Ort: Rathaus Wanne
2015/0222 Anfrage: Rollsplitt und Wasserfontänen am Buschmannshof
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage Piraten
Verfasser:BVO Nierstenhöfer, Günter
Federführend:FB 53 - Tiefbau und Verkehr Bearbeiter/-in: Gresch, Norbert
 
Beschluss


Um die Bäume auf dem neu gestalteten Buschmannshof liegt auf den Baumscheiben loser spitzsteiniger Rollsplitt. Wenn die Wasserfontainen in Betrieb sind, nehmen kleine Kinder gerne den Splitt mit ihren Händen auf und lassen ihn in die Öffnungen der Wasserfontainen rieseln. Für die Kleinen ist das sicher ein schöner Spaß, die Fontainen werden dadurch aber in ihrem Betrieb gestört, wenn nicht gar beschädigt.

Abgesehen davon ist dadurch viel Splitt auch auf den Bodenplatten verstreut, was beim Überqueren der Platten leicht zum (Aus-) Rutschen / Unfällen führen kann.

 

Fragen:

  1. Welche Möglichkeiten hat die Verwaltung, diese Situation zu entschärfen, bzw. den Split zu befestigen oder durch feste Materialien zu ersetzen ?
  2. Wie häufig werden die Düsen sowie der LED-Kranz der Wasserfontainen gereinigt?
  3. Wie häufig muß die Filteranlage des Brunnens gereinigt werden?

 

Frau Stieglitz-Broll antwortet wie folgt:

 

Zu Frage 1:


Aus Sicht der Verwaltung besteht hier kein Handlungsbedarf, da aus dem bisherigen Erfahrungen zum Betrieb der Brunnenanlage am Buschmannshof keine Erkenntnisse über einen erhöhten Verschleiß oder Beschädigungen durch Rollsplitt vorliegen. 

 

Zu Frage 2:

 

Die Düsen wie auch die LED Beleuchtungsringe werden bei der jährlichen Inbetriebnahme grundgereinigt und während des Betriebes im wöchentlichen Wartungsintervall kontrolliert.

 

Zu Frage 3:

 

Die Filteranlage wird nach Herstellerangaben einmal wöchentlich gereinigt.

 

 

 

Herr Hentschel-Leroy fragt, warum der Brunnen trotz des offenen Wetters noch nicht angestellt wurde.

 

Frau Stieglitz-Broll antwortet, dass der Brunnen am 6. Mai 2015 angestellt wird.