Ratsinformationssystem

Auszug - Anfrage: Spielplatz am Minizoo  

der Bezirksvertretung des Stadtbezirks Eickel
TOP: Ö 4
Gremium: Bezirksvertretung Eickel Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Do, 07.05.2015 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 17:00 Anlass: Sitzung
Raum: Eickeler Markt 1
Ort: Bürgersaal des Sud- und Treberhauses
2015/0253 Anfrage: Spielplatz am Minizoo
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage SPD
Verfasser:BVO Stach, Jürgen
Federführend:FB 55 - Stadtgrün Bearbeiter/-in: Grimm, Harald
 
Beschluss


Der Spielplatz am Minizoo ist bei gutem Wetter erfreulicherweise sehr stark frequentiert. Zu Spitzenzeiten werden das Gelände und die Spielgeräte von anwesenden Erwachsenen sogar als "überlaufen" beschrieben.

 

Ich bitte daher um Beantwortung folgender Fragen:

 

1. Ist der Verwaltung die Situation bekannt?

 

2. Sieht die Verwaltung eine Möglichkeit, den Spielplatz zu erweitern?

 

3. Ist es möglich, die öffentliche Toilette in der Nähe des Spielplatzbereiches in einen annehmbaren Zustand zu versetzen?

 

 

Zu den vorliegenden Fragen nimmt Herr Sengupta wie folgt Stellung:

 

Die Situation, dass der Spielplatz in Spitzenzeiten sehr stark frequentiert wird, ist der Verwaltung bekannt. Ende 2014 wurden eine Kletterpyramide und eine Wippe beschafft. Darüber hinaus ist eine Erweiterung des Spielplatzes bzw. des Spielangebotes momentan aus finanziellen Gründen nicht möglich. Aktuell stehen je Stadtbezirk 15.000 € für die Beschaffung von Spielgeräten zur Verfügung.

 

Die Toilettenanlage wurde in 2006 renoviert und wird in der Zeit von montags bis samstags morgendlich gereinigt.