Ratsinformationssystem

Auszug - Anfrage: Parkplätze auf der Eickeler Straße / Einmündung Rainerstraße  

der Bezirksvertretung des Stadtbezirks Eickel
TOP: Ö 9
Gremium: Bezirksvertretung Eickel Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Do, 03.09.2015 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 18:14 Anlass: Sitzung
Raum: Eickeler Markt 1
Ort: Bürgersaal des Sud- und Treberhauses
2015/0515 Anfrage: Parkplätze auf der Eickeler Straße / Einmündung Rainerstraße
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage CDU
Verfasser:BVO Barzik, Andreas
Federführend:FB 53 - Tiefbau und Verkehr Beteiligt:FB 44 - Öffentliche Ordnung
Bearbeiter/-in: Darnieder, Martina   
 
Beschluss


Im Rahmen der Baumaßnahme "Linie 306" entfielen zahlreiche Parkplätze für Anwohner am Straßenrand der Eickeler Straße und der Rainerstraße. Als Kompensation wurden seinerzeit neue Parkplätze auf der Eickeler Straße (neben dem damaligen Bücherei-Pavillon) zugesagt.

Diese Zusage wurde nach Fertigstellung der Umbaumaßname "Linie 306" dahingehend geändert, dass genügend Parkplätze in der unteren Etage des neu geplanten Parkhauses des Einzelhandelsgeschäftes ausgewiesen werden sollten.

Das in der Bezirksvertretung vorgestellte Konzept eines Parkhauses mit zwei Etagen ist ohne Information der Bezirksverordneten abgewandelt worden zu ausschließlich einem Parkdeck in Eingangsebene des Geschäftes. Diese Parkplätze sind zudem nach Betriebsschluss durch Schranken versperrt.

 

Ich bitte die Verwaltung um Beantwortung folgender Fragen:

  1. Warum wurde von dem vorgestellten Konzept abgewichen?
  2. Wo werden jetzt die zugesagten Parkplätze ersatzweise errichtet und wann?

 

 

Frau Stieglitz-Broll erklärt, dass für die Beantwortung  intensive verwaltungsinterne Recherchen notwendig sind.

Eine detaillierte Antwort kann höchstwahrscheinlich erst in der Oktober-Sitzung gegeben werden.