Ratsinformationssystem

Auszug - Anfrage: Verkehrsdatenerhebungen Lohofstraße, Burgstraße, Am Alten Amt  

der Bezirksvertretung des Stadtbezirks Eickel
TOP: Ö 12
Gremium: Bezirksvertretung Eickel Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Do, 04.02.2016 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 17:14 Anlass: Sitzung
Raum: Eickeler Markt 1
Ort: Bürgersaal des Sud- und Treberhauses
2016/0061 Anfrage: Verkehrsdatenerhebungen Lohofstraße, Burgstraße, Am Alten Amt
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage CDU
Verfasser:BVO Andreas Barzik
Federführend:FB 53 - Tiefbau und Verkehr Bearbeiter/-in: Darnieder, Martina
 
Beschluss
Abstimmungsergebnis
Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich Messungen (525 KB)      


Ende letzten Jahres wurden in den drei oben benannten Straßen Verkehrsdaten erhoben.

 

Ich bitte die Verwaltung um Beantwortung folgender Fragen:

 

 

1.        An welchen genauen Standorten wurden Messungen durchgeführt?

 

2.        Welcher war der jeweilige Auswertungszeitraum?

 

3.        Wie lauten die jeweils ermittelten Verkehrsdaten (DTV, LKW-Anteil, Schwerlastanteil, Vm, V15, V85)?

 

4.        Welche waren die jeweiligen Gründe, zu den benannten Zeitpunkten an den benannten  Orten die Messungen durchzuführen und welche Maßnahmen erwägt die Verwaltung als Konsequenz der Messungen?

 

 

Frau Stieglitz-Broll gibt folgende Antworten:

 

zu Frage 1:  

 

Die Verkehrsdatenerhebung wurde an folgenden Standorten durchgeführt::

 

Lohofstraße: vor dem Haus Nr. 22 (SDR-Gerät)

 

Burgstraße: gegenüber Haus Nr. 68 (SDR-Gerät)

 

 

zu Frage 2:

 

Die Verkehrsdatenerhebung hat in folgenden Zeiträumen stattgefunden:

 

Lohofstraße: vom 21.10.2015 bis 30.10.2015

 

Burgstraße: vom 18.11.2015 bis 27.11.2015

 

 

zu Frage 3:

 

  • Lohofstraße und Burgstraße: siehe Anlagen

 

  • Am Alten Amt:

 

Die Verwaltung verfügt über zwei Geschwindigkeitsdisplays, die dem Verkehrsteilnehmer neben der gefahrenen Geschwindigkeit auch ein zusätzliches Feedback über sein Geschwindigkeitsverhalten in Form eines Smileys geben. Die Smileys werden ausschließlich zur Verkehrserziehung eingesetzt und weisen die Autofahrer auf die tatsächlich gefahrene Geschwindigkeit hin. Eine qualifizierte Datenauswertung ist nur bei Seitenradargeräten (SDR) möglich.

 

 

zu Frage 4:

 

Gründe:

 

 

  • Burgstraße: Anfrage der Schulpflegschaft der Grundschule am Eickeler

  Park (Vorlage-Nr. 2015/0654)

 

  • Am Alten Amt: Politische Anfrage vom 06.10.2015 (Vorlage-Nr. 2015/650

  „Verkehrssituation Am Alten Amt“)

 

 

Die Ergebnisse der Verkehrszählung haben gezeigt, dass gemäß gemeinsamer Absprache mit dem Fachbereich Öffentliche Ordnung und der Polizei aus Sicht der Verwaltung für die Lohofstraße und die Burgstraße kein Handlungsbedarf besteht, da weder das Geschwindigkeitsprofil noch die Verkehrsmenge/- zusammensetzung als problematisch zu sehen sind.

 

Die Aufstellung von Smileys an der Straße Am Alten Amt erfolgte - in der Zeit vom 29.10.2015 bis zum 03.12.2015 - im Sinne einer verkehrserzieherischen Maßnahme.

 

 

Herr Barzik bat die Mess-Ergebnisse dem Protokoll beizufügen (sh. Anlage im Ratsinformationssystem).

 

 

 


Abstimmungsergebnis:

 

 

gesamt

SPD

CDU

Grüne

Linke

Piraten/AL

AfD

FDP

UB

OB

dafür:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

dagegen:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Enthaltung: