Ratsinformationssystem

Auszug - Anfrage: Parken auf dem St.-Jörgen-Platz an Wochenmarkt-Tagen  

der Bezirksvertretung des Stadtbezirks Eickel
TOP: Ö 11
Gremium: Bezirksvertretung Eickel Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Do, 21.04.2016 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 17:51 Anlass: Sitzung
Raum: Eickeler Markt 1
Ort: Bürgersaal des Sud- und Treberhauses
2016/0277 Anfrage: Parken auf dem St.-Jörgen-Platz an Wochenmarkt-Tagen
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage_Formular
Verfasser:BVO Barzik, Andreas
Federführend:FB 44 - Öffentliche Ordnung Beteiligt:FB 53 - Tiefbau und Verkehr
Bearbeiter/-in: Darnieder, Martina   
 
Beschluss


Die CDU-Fraktion in der Bezirksvertretungen Eickel erhielt die Information, dass den Marktbeschickern des Eickeler Wochenmarktes zugesagt wurde, dass an "schwachen" Markttagen die Aufstellung der Verkaufswagen dichter erfolgen könnte, um Parkplätze auf dem Rest des St.-Jörgen-Platzes zu ermöglichen.

Diese Zusage wurde nach unserem Kenntnisstand widerrufen.

 

Ich bitte die Verwaltung um Beantwortung folgender Fragen:

 

  1. Wurde seitens der Verwaltung die Teilung des Marktplatzes in "Wochenmarktstände" und "Parkplätze" in Erwägung gezogen?
  2. Unter welchen Voraussetzungen wäre dies möglich?
  3. Entstehen hierdurch Kosten und in welcher Höhe?

 

 

Herr Belker gibt folgende Antworten:

 

Die Verkaufsbetriebe auf dem Wochenmarkt Eickel wurden am15.März 2016 neu angeordnet. An „schwachen“ Tagen, mit nur wenigen Tageshändlern, stehen deshalb Kurzzeitparkplätze für Marktkunden auf dem festgesetzten Gelände zur Verfügung.

 

Kosten sind hierdurch nicht entstanden.