Ratsinformationssystem

Auszug - Wohnbauflächenentwicklung: Potenziale, Bedarfe, planerische Konsequenzen  

des Rates der Stadt
TOP: Ö 19
Gremium: Rat der Stadt Beschlussart: beschlossen
Datum: Di, 29.11.2016 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 15:00 - 18:36 Anlass: Sitzung
Raum: großer Sitzungssaal (Raum 312)
Ort: Rathaus Herne
2016/0748 Wohnbauflächenentwicklung: Potenziale, Bedarfe, planerische Konsequenzen
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:öffentliche Beschlussvorlage
Verfasser:Herr Rogge, Tel. 3015
Federführend:FB 51 - Umwelt und Stadtplanung Bearbeiter/-in: Fischer, Gabriele
 
Beschluss
Abstimmungsergebnis


Herr Krüger stellt für die Grüne-Fraktion folgenden Änderungsantrag:

 

Folgende Flächen sollen aus dem vorgelegten Katalog mit dort genannten „Wohnbauflächenpotenzialen“ gestrichen werden:

 

Nr.

Bezirk

Bezeichnung (Seite im Entwurf)

Fläche [ha]

Kummuliert [ha]

1

Wanne

Franzstraße/Am Freibad (S. 9/55)

0,5

0,5

2

Eickel

Pluto V – Bulmker Straße (S. 12/55)

3,02

3,52

3

Eickel

Bönninghauser Straße (S. 21/55)

0,36

3,88

4

Herne-Mitte

Rottbruchstraße, nördlicher Teil (S. 26/55)

0,31

4,19

5

Herne-Mitte

Karl-Bosch-Straße (S. 27/55)

0,9

5,09

6

Herne-Mitte

Sportplatz Schaeferstraße II (S. 33/55)

1,4

6,49

7

Herne-Mitte

Vödestraße / Zillertalstraße (S. 39/55)

1,4

7,89

8

Herne-Mitte

Bergstraße (S. 40/55)

2,9

10,79

9

Sodingen

Courrierèrestraße (S. 47/55)

0,61

11,4

10

Sodingen

Gärtnerei Am Hauptfriedhof (S. 49/55)

0,93

12,33

11

Sodingen

Auf dem Stennert (S. 50/55)

0,3

12,63

12

Sodingen

An der Linde / westlich HCR (S. 51/55)

1,21

13,84

13

Sodingen

Am Kornfeld (S. 53/55)

1,4

15,24

14

Sodingen

Holthauser Straße / Bövinghauser Hellweg (S. 55/55)

2,34

17,58

Summe: 14 von 57 Flächen (24,56 %). 17,58 ha von 64,8 ha (27,13 %).

15. Änderungsantrag: Die Fläche „Güterbahnhof Horsthausen“ (S. 37/55) soll südlich um das Gebiet der leerstehenden Gebäude der aufgegebenen Wäscherei erweitert werden.

Abstimmungsergebnis:

 

gesamt

SPD

CDU

Grüne

DieLinke

Piraten-AL

AfD

FDP

Blech

OB

dafür:

13

0

 

6

4

3

0

0

-

0

dagegen:

39

25

11

0

0

0

1

1

-

1

Enthaltung:

0

0

0

0

0

0

0

0

-

0

 

Der Änderungsantrag ist somit abgelehnt.

 

 

Beschluss:

 

Der Rat der Stadt Herne nimmt den Bericht zur Kenntnis und beauftragt die Verwaltung, den Flächenkatalog zur Grundlage insbesondere der Interessenwahrnehmung der Stadt in Hinblick auf den Regionalplan Ruhr und der Fortschreibung des Programms zur Entwicklung von Wohnbauflächen (WEP) zu machen.

 

 


Abstimmungsergebnis:

 

gesamt

SPD

CDU

Grüne

DieLinke

Piraten-AL

AfD

FDP

Blech

OB

dafür:

39

25

11

0

0

0

1

1

-

1

dagegen:

13

0

0

6

4

3

0

0

-

0

Enthaltung:

0

0

0

0

0

0

0

0

-

0