Ratsinformationssystem

Auszug - Anfrage: Containerstandort Langforthstraße  

der Bezirksvertretung des Stadtbezirks Sodingen
TOP: Ö 16
Gremium: Bezirksvertretung Sodingen Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Mi, 08.03.2017 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 17:00 - 20:22 Anlass: Sitzung
Raum: Bürgersaal der Akademie Mont Cenis
Ort:
2017/0159 Anfrage: Containerstandort Langforthstraße
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage_Formular
Verfasser:BVO Weberink, Michael
Federführend:AöR Entsorgung Herne Bearbeiter/-in: Gresch, Norbert
 
Beschluss


An der Einmündung der Langforthstraße in die Von-Waldthausen-Straße befindet sich eine Standfläche, die ursprünglich für Altpapier- und Altglascontainer genutzt wurde. Mittlerweile stehen dort keine Container mehr, gleichzeitig weist die Fläche Beschädigungen und fehlende Pflasterungen auf. Hierdurch ist die Verkehrssicherheit im Einmündungsbereich insbesondere für Fußnger gefährdet.

Wir bitten die Verwaltung um Beantwortung folgender Fragen:

  1. Ist vorgesehen, an dieser Stelle wieder Container aufzustellen?
  2. Welche Maßnahmen sind vorgesehen, um die Verkehrssicherheit wieder herzustellen bzw. die Fläche anderweitig nutzbar zu machen und bis wann soll dies geschehen?

 

 

Herr Gresch antwortet wie folgt:

 

Der o. g. Standort wurde vor einigen Jahren mit sogenannten Fallschutzplatten ausgestattet, um das Zersplittern von herabfallenden Gläsern und Flaschen zu verhindern. Ursprünglich stand dort auch ein Altpapiercontainer. Im Rahmen der Einführung der blauen Papiertonne im Stadtgebiet Herne wurde dieser jedoch eingezogen. Der Glascontainerstandplatz ist aber beibehalten worden.

 

Der Standplatz wird in der 10. Kalenderwoche flächenmäßig zurückgebaut. D. h., die Fläche mit den Fallschutzplatten wird verkleinert und die restliche Fläche mit Gehwegplatten beigepflastert. Nach Beendigung der Pflasterarbeiten wird der Glascontainer auf die Fläche mit den Fallschutzplatten aufgestellt.