Ratsinformationssystem

Auszug - Anfrage: Bewegungsparcours Eickel  

der Bezirksvertretung des Stadtbezirks Eickel
TOP: Ö 6
Gremium: Bezirksvertretung Eickel Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Do, 11.05.2017 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 17:11 Anlass: Sitzung
Raum: Eickeler Markt 1
Ort: Bürgersaal des Sud- und Treberhauses
2017/0300 Anfrage: Bewegungsparcours Eickel
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage_Formular
Verfasser:BVO Wiesinger, Willibald
Federführend:FB 44 - Öffentliche Ordnung Bearbeiter/-in: Westerweller, Rosemarie
 
Beschluss


Für den Eickeler Park ist die Errichtung eines Bewegungsparcours beschlossen worden. Die Ausgestaltung im Einzelnen soll noch erarbeitet werden. Ich bitte um Beantwortung der folgenden Fragen:

 

Ist beabsichtigt, hier auch Geräte, die für behinderte Mitbürger, z.B. Rollstuhlfahrer, Blinde oder stark Sehbehinderte, geeignet sind, aufzustellen?

 

Falls ja, gibt es bereits konkrete Vorstellungen bzw. Angebote?

 

 

Herr Fischer beantwortet die Anfrage wie folgt:

 

Die Geräteauswahl für den Bewegungsparcours im Eickeler Park hat alle Bürgerinnen und Bürger im Blick. Spezialgeräte für Menschen mit Behinderungen werden dort nicht aufgestellt. Sie sind am Markt auch kaum vorhanden. Die Vielfalt an Arten von Behinderungen ist zu groß und zu individuell. Genormte Übungsgeräte, die für die Gesamtheit von „Menschen mit Behinderungen“ geeignet sind, gibt es so gut wie gar nicht.

 

Der überwiegende Anteil der im Eickeler Park vorgesehenen Geräte kann aber auch von Menschen mit Behinderungen genutzt werden. Dies ist aber selbstverständlich abhängig von der Art der Behinderung und der Mitnahme von Begleitpersonen.

 

Konzeptionell ist die Verwaltung bei der Geräteausstattung im Eickeler Park dem Thema „Generationsübergreifender Bewegungsparcours“ gefolgt, wie er auch im Stadtgarten Herne - Mitte aufgestellt wurde. Die dortigen Geräte werden übrigens auch von Menschen mit Behinderungen und ihren Begleitpersonen genutzt.

 

Die bereits in unserer Stadt realisierten Bewegungsparcours haben sich in der Praxis bewährt und werden angenommen. Beschwerden über die Nutzungsmöglichkeiten sind bis heute nicht bekannt geworden.