Ratsinformationssystem

Auszug - Anfragen der Ausschussmitglieder  

des Ausschusses für Soziales, Gesundheit und Familie
TOP: Ö 6
Gremium: Ausschuss für Soziales, Gesundheit und Familie Beschlussart: (offen)
Datum: Mi, 17.09.2003 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 17:10 Anlass: Sitzung
Raum: großer Sitzungssaal (Raum Nr. 30)
Ort: Rathaus Wanne
 
Wortprotokoll

Frau StV Schulte, Grüne Fraktion, fragt an, ob mittlerweile eine Statistik über die Inanspruchnahme des Kriesendienst-Telefones beim Sozialpsychiatrischen Dienstes der Stadt Herne vorliegt

Frau StV Schulte, Grüne Fraktion, fragt an, ob mittlerweile eine Statistik über die Inanspruchnahme des Kriesendienst-Telefones beim Sozialpsychiatrischen Dienstes der Stadt Herne vorliegt.

 

Herr Pinkal verneint diese Anfrage, sagt aber zu, eine solche Statistik zur nächsten Ausschusssitzung vorzulegen.

 

Frau StV Schulte, Grüne Fraktion, bittet die Verwaltung – unter Hinweis auf die beschriebenen Schwierigkeiten bei der Stellenbesetzung in der Heimaufsicht mit einer Pflegefachkraft – entsprechende Anreize für potentielle Bewerber durch Anhebung des BAT-Wertes der Stelle zu schaffen.

 

Herr Stadtrat Nowak verweisst zu diesem Thema auf die Zuständigkeit des für die Personalplanung zuständigen Dezernats. Dem Fachbereich Soziales werden die BAT-Werte vom Fachbereich Personal vorgegeben.

 

Frau StV Schulte, Grüne Fraktion, fragt an, ob die Wohlfahrtsverbände nunmehr ein Konzept bzw. eine Prioritätenliste entwicklet haben, um die bisherige Fördergeldpraxis transparenter und nachvollziehbarer zu machen.

 

Der Vorsitzende, Herr StV Leichner, merkt dazu an, dass die dazu notwendigen Vorgespräche zwischen den Geschäftsführern der Wohlfahrtsverbände und den sozialpolitischen Sprechern des Ausschusses für Soziales, Gesundheit und Familie noch geführt werden müssen. Eine Terminierung dieses Vorgesprächs wird in naher Zukunft erfolgen.