Ratsinformationssystem

Auszug - Inklusionsprozess an Herner Schulen: 1. Maßnahmen zur Barrierefreiheit / zum behindertengerechten Ausbau an Herner Schulen im Zuge des Inklusionsprozesses - 3. Sachstandsbericht und Festlegung von Maßnahmen 2017 – 2. Schulorganisatorische Maßnahmen im Zuge des Inklusionsprozesses - Bestimmung v. Schwerpunktschulen für das Gemeinsame Lernen - Grundschule an der Jean-Vogel-Straße (Stadtbezirk Herne-Mitte) - Realschule an der Burg (Stadtbezirk Eickel)  

des Haupt- und Personalausschusses
TOP: Ö 5
Gremium: Haupt- und Personalausschuss Beschlussart: beschlossen
Datum: Di, 04.07.2017 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 17:29 Anlass: Sitzung
Raum: kleiner Sitzungssaal (Raum 214)
Ort: Rathaus Herne
2017/0382 Inklusionsprozess an Herner Schulen

1. Maßnahmen zur Barrierefreiheit / zum behindertengerechten
Ausbau an Herner Schulen im Zuge des Inklusionsprozesses
- 3. Sachstandsbericht und Festlegung von Maßnahmen 2017 –

2. Schulorganisatorische Maßnahmen im Zuge des Inklusionsprozesses
- Bestimmung v. Schwerpunktschulen für das Gemeinsame Lernen
- Grundschule an der Jean-Vogel-Straße (Stadtbezirk Herne-Mitte)
- Realschule an der Burg (Stadtbezirk Eickel)
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:öffentliche Beschlussvorlage
Verfasser:Rüter, Detlef, Tel. 3486
Federführend:FB 31 - Schule und Weiterbildung Bearbeiter/-in: Wischniewski, Kerstin
 
Beschluss
Abstimmungsergebnis


Beschluss:

 

Der Haupt- und Personalausschuss empfiehlt dem Rat der Stadt, nachstehenden Beschluss zu fassen:

 

Der Rat der Stadt Herne beschließt gemäß § 81 Abs. 2 Satz 1 Schulgesetz für das Land Nordrhein-Westfalen (SchulG) vom 15. Februar 2005 (GV.NRW S. 102) in der aktuell vorliegenden Fassung:

Die Grundschule an der Jean-Vogel-Straße, Jean-Vogel-Str. 36 in 44625 Herne und               die Realschule an der Burg, Burgstr. 71 in 44651 Herne werden ab dem Schuljahr               2017/2018 (01.08.2017) Schwerpunktschulen für das gemeinsame Lernen mit dem               Förderschwerpunkt Hören und Kommunikation.

 

 


Abstimmungsergebnis:

 

gesamt

SPD

CDU

Grüne

DieLinke

Piraten-AL

OB

dafür:

12

5

3

1

1

1

1

dagegen:

0

0

0

0

0

0

0

Enthaltung:

0

0

0

0

0

0

0