Ratsinformationssystem

Auszug - Energie- und Wasserversorgung Mittleres Ruhrgebiet GmbH (EWMR): Überführung der Billing-Entwicklungsgesellschaft in die Abrechnungsgesellschaft "EVU ZÄHLWERK Abrechnungs- und Servicegesellschaft mbH" (Arbeitstitel)  

des Haupt- und Finanzausschusses
TOP: Ö 5
Gremium: Haupt- und Finanzausschuss Beschlussart: beschlossen
Datum: Di, 15.11.2005 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 17:25 Anlass: Sitzung
Raum: kleiner Sitzungssaal (Raum 214)
Ort: Rathaus Herne
2005/0765 Energie- und Wasserversorgung Mittleres Ruhrgebiet GmbH (EWMR): Überführung der Billing-Entwicklungsgesellschaft in die Abrechnungsgesellschaft "EVU ZÄHLWERK Abrechnungs- und Servicegesellschaft mbH" (Arbeitstitel)
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:öffentliche Beschlussvorlage
Verfasser:Frau Erfurt - 28 49Aktenzeichen:Fb 21/Bet.
Federführend:FB 21 - Finanzsteuerung Beteiligt:Büro Dezernat II
Bearbeiter/-in: Erfurt, Susanne  Bereich 10 - Büro Oberbürgermeister
 
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Es wird folgender Beschluss gefasst:

Es wird folgender Beschluss gefasst:

 

Beschluss:

 

Der Haupt- und Finanzausschuss empfiehlt dem Rat der Stadt, folgenden Beschluss zu fassen:

 

I. Der Rat der Stadt genehmigt folgende Beschlüsse der  Vertreter/-innen der Stadt in der  Gesellschafterversammlung der Energie- und Wasserversorgung Mittleres Ruhrgebiet GmbH (EWMR):

 

  1. den Erwerb des eigenen Geschäftsanteils der Billing Entwicklungs-Gesellschaft (BEG) in Höhe von T€ 25 für die EWMR,

 

  1. die Erhöhung des Stammkapitals der BEG von derzeit T€ 50 um T€ 1.450 auf T€ 1.500  und  die Zuzahlung in Höhe von T€ 3.000 gem. § 272 Abs. 2 HGB in die Kapitalrücklage der BEG

 

  1. den Abschluss den als Anlage 1 beigefügten Gewinnabführungsvertrages zwischen der EWMR und der EVU ZÄHLWERK Abrechnungs- und Servicegesellschaft mbH (Arbeitstitel)

 

II. Der Rat der Stadt stimmt dem Gesellschaftsvertrag der EVU ZÄHLWERK Abrechnungs- und Servicegesellschaft mbH (Arbeitstitel) gemäß Anlage 3 zu. 

 

 

Abstimmungsergebnis:

Abstimmungsergebnis:

 

einstimmig