Ratsinformationssystem

Auszug - Anfrage: Baustelle an der Hauptstraße/Ecke Kurhausstraße  

der Bezirksvertretung des Stadtbezirks Eickel
TOP: Ö 4
Gremium: Bezirksvertretung Eickel Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Do, 01.02.2018 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 17:36 Anlass: Sitzung
Raum: Eickeler Markt 1
Ort: Bürgersaal des Sud- und Treberhauses
2018/0054 Anfrage: Baustelle an der Hauptstraße/Ecke Kurhausstraße
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage_Formular
Verfasser:BVO Wiesinger, Willibald
Federführend:FB 23 - Recht Beteiligt:FB 44 - Öffentliche Ordnung
Bearbeiter/-in: Hartmann, Nils   
 
Beschluss


Bereits in der Bezirksvertretung vom 22.06.2017 war die Baustelle Hauptstr. 151 Gegenstand einer Anfrage. Dort wurde die Auskunft gegeben, dass die Absperrung Ende August 2017 aufgehoben werden könnte. Nach inzwischen weiteren fünf Monaten besteht jedoch immer noch die Situation, dass ein Fahrstreifen der Kurhausstr. gesperrt bleibt. Von reger Bautätigkeit, die auf ein baldiges Ende dieser Situation hindeuten könnte, ist kaum etwas zu bemerken.

 

1.Gibt es Informationen, wodurch die geschilderte Verzögerung begründet ist?

 

2.Ist die Absperrung von Bürgersteig und Fahrbahn durch die Verwaltung genehmigt worden? Für wie lange?

 

3.Gibt es einen neuen Zeitpunkt, wann mit dem Ende der Sperrung zu rechnen ist?

 

4.Stehen der Verwaltung Maßnahmen zur Verfügung, die Beendigung der Sperrung zu erzwingen?

 

Frau Heibert beantwortet die Fragen wie folgt:

 

Zu 1.:

In einem Gespräch mit der bauleitenden Architektin im September 2017 teilte sie mit, dass es Verzögerungen bei der Lieferung der Fenster gab. Für Fassadenarbeiten und Fenstereinbau ist das Gerüst notwendig.              

 

Zu 2.:

Es liegt eine Genehmigung bis mindestens April 2018 vor.

 

Zu 3.:

In Abhängigkeit zur Wetterlage ist bis April 2018 mit der Aufhebung der Sperrung zu rechnen.

 

 

Zu 4.:

Der Verwaltung stehen keine solchen Maßnahmen zur Verfügung.