Ratsinformationssystem

Auszug - Städtische Galerie im Schlosspark Strünkede - Mündlicher Sachstandsbericht -  

des Kultur- und Bildungsausschusses
TOP: Ö 3
Gremium: Kultur- und Bildungsausschuss Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Di, 06.02.2018 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 17:00 Anlass: Sitzung
Raum: Vortragsraum Martin-Opitz-Bibliothek
Ort:
2018/0072 Städtische Galerie im Schlosspark Strünkede
- Mündlicher Sachstandsbericht -
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Berichtsvorlage
Federführend:FB 32 - Kultur Bearbeiter/-in: Leckscheid, Markus
 
Beschluss


 

Herr Leckscheid berichtet zum aktuellen Sachstand.

Im Januar hat eine erste umfangreiche Abstimmung der beteiligten Fachbereiche Stadtentwicklung und Liegenschaften als nunmehr Eigentümervertreter, dem Gebäudemanagement, jetzt FB 26, sowie der Kulturverwaltung stattgefunden.

 

Auf dieser Grundlage sollen die beiden Fördersäulen, LWL und kommunale Investitionsförderung, miteinander zusammengeführt werden.

Weiterhin soll auch der Umfang verbleibender Eigenanteile festgelegt werden.

 

Mit der Haushaltsplanung 2019, die verwaltungsintern ab April beginnt,  ist der Einstieg in die konkrete Umsetzung vorgesehen.

 

Sofern auf Grundlage des ab September  anstehenden Haushaltsplanberatungsverfahren in den bürgerschaftlichen Gremien möglich, soll die Realisierung der notwendigen Arbeiten in den Jahren 2019 und 2020 erfolgen.

Eine ergänzende Berichterstattung ist für die nächste Sitzung vorgesehen.

 

Herr Dr. Doetzer-Berweger führt ergänzend aus, dass nach notwendigen Brandschutzarbeiten die Galerie mit Eröffnung der Ausstellung „Spuren“ am 10. März wieder der Öffentlichkeit zur Verfügung stehen wird.