Ratsinformationssystem

Auszug - Mitteilungen der Vorsitzenden und der Geschäftsstelle  

des Beirates für die Belange von Menschen mit Behinderungen
TOP: Ö 8
Gremium: Beirat für die Belange v. Menschen mit Behinderungen Beschlussart: (offen)
Datum: Do, 17.05.2018 Status: öffentlich
Zeit: 16:00 - 18:00 Anlass: Sitzung
Raum: großer Sitzungssaal (Raum Nr. 30)
Ort: Rathaus Wanne
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

-          Am 01.10.2018 wird sich die Patienten- und Behindertenbeauftragte des Landes NRW -Frau Middendorf- in einer gemeinsamen Veranstaltung des Beirates für die Belange von Menschen mit Behinderungem dem Seniorenbeirat, dem Selbsthilfebeirat und dem Ausschuss für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Senioren/-innen der Stadt Herne vorstellen. Veranstaltungsort ist das Kongreßzentrum des St. Anna - Hospitals der St. Elisabethgruppe in der Zeit von 13:00 - 17:00 Uhr. 

 

-          Die Einrichtung eines Behindertenparkplatzes auf der Wörthstraße vor dem Seniorenzentrum St. Georg wurde im Routinegespräch mit der Polizei und dem FB Tiefbau und Verkehr geprüft und für erforderlich erachtet. Die Umsetzung erfolgt in Kürze.

 

-          Die Besichtigung des Parkplatzes Harkortstraße vor dem DRK-Haus ist erfolgt. Auch hier wird mit einer positiven Entscheidung hinsichtlich der Einrichtung eines Behindertenparkplatzes lt. telef. Aussage des zuständigen Mitarbeiters des FB Öffentlichen Ordnung und Sport gerechnet.

 

-          Das Pressebüro der Stadt Herne hat zahlreiche Dienstleistungen auf der Internetseite der Stadt Herne in Leichter Sprache veröffentlicht. Eine Pressemitteilung darüber erfolgt in Kürze.

 

-          Wohnangebote für ältere Menschen einschließlich vieler Serviceangebote sind auf der Internetseite der Stadt Herne ab sofort unter “Wohnen PLUS einsehbar

 

https://www.herne.de/Stadt-und-Leben/Senioren/Wohnen-im-Alter/Wohnen-PLUS/

 

-          Auf der Internetseite der Stadt Herne ist eine Liste von geeigneten E-Scootern-Modellen verschiedener Hersteller vom Bundesverband der Selbsthilfe Körperbehinderter e. V. veröffentlicht worden, die den Anforderungen genügen, um in öffentlichenTransportmitteln transportiert werden zu dürfen.

 

            https://www.herne.de/Stadt-und-Leben/Menschen-mit-Behinderung/Mobilitaet/

 

Die Kennzeichnung der geeigneten Scooter durch ein Siegel erfolgt ausschließlich durch den Hersteller bzw. durch das Unternehmen.

 

-          Dr. Ralf Brauksiepe ist zum neuen Patientenbeauftragten der Bundesregierung ernannt worden.