Ratsinformationssystem

Auszug - Mitteilungen des Vorsitzenden und der Verwaltung  

des Immobilienausschusses
TOP: Ö 2
Gremium: Immobilienausschuss Beschlussart: (offen)
Datum: Mi, 06.06.2018 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 16:52 Anlass: Sitzung
Raum: kleiner Sitzungssaal (Raum 214)
Ort: Rathaus Herne
 
Beschluss


Frau Fürtges informiert den Immobilienausschuss über folgende Angelegenheit:

 

Westfalia-Stadion

 

Das Tribünendach des Westfalia-Stadions wird im Jahr 2019 mit KInvFG-Mitteln saniert.

Hintergrund ist das Ergebnis eines Rechtsgutachtens, dass die Stadt Herne im Schadensfall in Mithaftung ist. Durch die geplante Sanierung wird kurzfristig Abhilfe geschaffen.

 

Herr Krüger informiert den Immobilienausschuss über folgende Angelegenheiten:

 

Obdachlosenunterkunft Buschkamp

 

Bezugnehmend auf die Anfrage der Stadtverordneten Scholz in der Sitzung des Immobilienausschusses am 13.03.2018 (siehe Niederschrift TOP 4 öffentlicher Teil) ist festzuhalten, dass die Schuppenanlage nicht durch den Fachbereich Gebäudemanagement errichtet wurde. Zudem liegt für diese Anlage keine Baugenehmigung vor. Bautechnisch ist die Anlage in einem so desolaten Zustand, dass nunmehr eine Sicherung durch einen Bauzaun erfolgen muss.

 

Görresschule

 

Der Bauzeitenplan wird eingehalten. Die Fertigstellung erfolgt bis zum 01.09.2018.

 

Herr Löffelbein informiert den Immobilienausschuss über folgende Angelegenheiten:

 

KUZ

 

Die Arbeiten für die Erneuerung der Lüftungsanlage im Gastronomiebereich des Kulturzentrums Herne werden in der Zeit von Mitte Juli bis Ende August 2019 durchgeführt. Ein neuer Pächter für diesen Bereich konnte seitens der Tagungsstätten- und Gastronomiegesellschaft (TGG) Herne noch nicht benannt werden.

Darüber hinaus werden im Kulturzentrum Herne Brandschutzarbeiten im Bereich der VHS und Fenstersanierungsarbeiten im Verwaltungsbereich durchgeführt.

 

Anmerkung der Schriftführung:

Wenige Tage nach der Sitzung des Immobilienausschusses hat die TGG einen neuen Pächter zum 01.09.2019 vorgestellt.

 

Gymnasium Eickel

 

Die geplante Fassadensanierung wird im Rahmen der Fördermaßnahme KInvFG II umgesetzt. Die im Eingangsbereich begonnenen Elekroarbeiten werden in den Sommerferien 2018 abgeschlossen.