Ratsinformationssystem

Auszug - Green City Plan für die Stadt Herne  

des Ausschusses für Planung und Stadtentwicklung
TOP: Ö 1
Gremium: Ausschuss für Planung und Stadtentwicklung Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Di, 11.09.2018 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 18:27 Anlass: Sitzung
Raum: großer Sitzungssaal (Raum 312)
Ort: Rathaus Herne
2018/0546 Green City Plan für die Stadt Herne
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Berichtsvorlage
Verfasser:Jakert, Dana
Federführend:FB 53 - Tiefbau und Verkehr Bearbeiter/-in: Deutsch, Christina
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis
Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich GCP_BBWGmbH_PLA_Präsentation_11.09.2018_ (3954 KB) PDF-Dokument (2583 KB)    
Anlage 2 2 öffentlich Green City Plan Herne_Schlußbericht Juli 2018_TOP 1 (8338 KB)      

 

Herr Wippich von der SPD-Fraktion erkundigt sich, ob oder mit welchem Anteil                              wasserstoffbetriebene Fahrzeuge in der Prognose mit berücksichtigt worden sind.

 

 

Anmerkung der Schriftführung: 

 

Der Gutachter, Herr M.Sc. Manuel von den Eichen, reicht folgende Beantwortung nach:

 

Die Prognose des BVWP gibt neben den im MkM und GCP berücksichtigten Antriebsarten eine Kategorie „Sonstige“ an, die jedoch nicht genauer definiert oder differenziert wird.                  Zu dieser Gruppe gehören somit unter anderem auch die mit Wasserstoff betriebenen              Fahrzeuge.

 

Da die Prognose keine weiterführenden Angaben zu dieser Gruppe nennt, ist eine                         Berechnung der Emissionen folglich nicht möglich.

 

Es ist aufgrund der nicht vorhandenen separaten Angabe zu den mit Wasserstoff                    betriebenen Fahrzeugen davon auszugehen, dass der angenommene Anteil sehr klein ist.
 

Weiterführende Information für den Analysefall:

Das KBA gibt für ganz Deutschland im Jahr 2016 einen Bestand von 314 mit Wasserstoff betriebenen Pkw an, davon 49 neu zugelassen im Jahr 2016 ( Quelle: https://www.automobilwoche.de/article/20170118/NACHRICHTEN/170119880/wasserstofffahrzeuge-in-deutschland-warum-bisher-erst--brennstoffzellenautos-zugelassen-wurden ).

 

 


 

 

Der Ausschuss für Planung und Stadtentwicklung nimmt den von Herrn Dr. Ing. Weiser von der Brilon Bondzio Weiser GmbH vorgetragenen powerpointunterstützten Bericht zur Kenntnis.

 

Die PowerPoint-Präsentation ist der Niederschrift als Anlage beigefügt.