Ratsinformationssystem

Auszug - Mitteilungen des Vorsitzenden und der Verwaltung  

des Ausschusses für Planung und Stadtentwicklung
TOP: Ö 16
Gremium: Ausschuss für Planung und Stadtentwicklung Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Di, 11.09.2018 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 18:27 Anlass: Sitzung
Raum: großer Sitzungssaal (Raum 312)
Ort: Rathaus Herne
 
Beschluss
Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich PLA 11.09.18_TOP 16.2_ZI on tour in Castrop-Rauxel (813 KB)      
Anlage 2 2 öffentlich PLA 11.09.18_TOP 16.3_Forum Wohnen (765 KB)      


 

16.Herr Wixforth vom Fachbereich 51 / Umwelt und Stadtplanung teilt mit, dass das vom Regionalverband Ruhr (RVR) und der Kreishandwerkerschaften der Metropole Ruhr  initiierte Projekt „Solarmetropole Ruhr : Ausbauinitiative 2019 / 2020“ die Botschaft trägt, dass Photovoltaik sich wieder lohne.

 

Der Regionalverband Ruhr hat zusammen mit seinen Kommunen im Jahr 2016 das Regionale Klimaschutzkonzept zur Erschließung der Erneuerbaren-Energien-Potentiale in der Metropole Ruhr fertig gestellt. Als größtes Potential wurde im Rahmen des Regionalen Klimaschutzkonzepts die Nutzung der Solarenergie auf Dach- und Freiflächen identifiziert und für dessen Erschließung die Umsetzungsstrategie „Ausbau-Initiative Solarmetropole Ruhr“ entwickelt. Durch ein umfangreiches Maßnahmen-, Kampagnen- und Beratungsprogramm soll die Handlungsbereitschaft von Gebäude- und Flächeneigentümern für die Installation von Solaranlagen erhöht und die Hebung des Solarpotentials in der Region nachhaltig angestoßen werden. Eine zielführende Ansprache und Sensibilisierung von Gebäude- bzw. Flächeneigentümern kann auf der lokalen Ebene durch die Pilotkommunen und insbesondere durch Handwerker vor Ort erfolgen.

 

Herne hat sich als Pilotkommune mit dem roll-out-Gebiet von InnovationCity Herne-Mitte beworben und ist vom RVR zur Umsetzung ausgewählt worden. Gebäudeeigentümern könnten somit  eine umfassende Beratung hinsichtlich der energetischen Sanierung und der Eigenstromerzeugung angeboten werden.

 

Derzeit wird der Abschluss eines Kooperationsvertrages vorbereitet, der die zu erbringenden Leistungen und die finanzielle Beteiligung der Kommunen, der Kreishandwerkerschaften und des Regionalverbandes regeln.

 

Geplanter Beginn des Projektes ist Mai 2019.

 

 

 

16.2  Herr Stadtrat Friedrichs weist auf das vorliegende Einladungsschreiben bezüglich der ZukunftsInitiative (ZI) „Wasser in der Stadt von morgen“ hin.

 

„ZI on tour“ findet am Mittwoch, dem 17. Oktober 2018 in Castrop-Rauxel statt.

 

Das Schreiben ist der Niederschrift als Anlage beigefügt.

 

 

 

16.3   Lt. Herrn Wixforth vom Fachbereich 51 / Umwelt und Stadtplanung findet am Montag, dem 12. November 2018 von 14 – 17 Uhr im Bürgersaal der Akademie Mont-Cenis            das Forum Wohnen – Wohnen und Stadtentwicklung --- Perspektiven für Herne statt. Flyer liegen auf dem Tisch.

 

Der Flyer ist der Niederschrift als Anlage beigefügt.