Ratsinformationssystem

Auszug - Anfragen der Ausschussmitglieder  

des Ausschusses für Kinder, Jugend und Familie
TOP: Ö 6
Gremium: Ausschuss für Kinder, Jugend und Familie Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Mi, 12.09.2018 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 17:55 Anlass: Sitzung
Raum: großer Sitzungssaal (Raum Nr. 30)
Ort: Rathaus Wanne
 
Beschluss
Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich Antwort 42.6 zur Anfrage der Piraten (83 KB)      


 

Frau Sopart weist auf einen Zeitungsartikel hin, wonach die Säuglingssterblichkeit in Herne höher ist als im Landestrend, sowie auf einen weiteren Artikel, nach dem die gemeldeten Verdachtsfälle auf Kindeswohlgefährdung gestiegen sind, und fragt nach den Ursachen.

 

Die Anfrage von Frau Sopart wurde von Frau Jordan während der Ausschusssitzung wie folgt beantwortet.

Bezüglich der Säuglingssterblichkeit wird auf die zur Zeit laufenden Ermittlungen des Fachbereiches Gesundheit verwiesen.

Bezüglich der Verdachtsfälle auf Kindeswohlgefährung weist Frau Jordan darauf hin, dass die Steigerung der Verdachtsfälle auch auf eine Steigung der Sensibilität von Schulden, Kitas, Nachbarn etc. hindeutet, sowie auch auf eine bessere Vernetzung des öffentlichen Jugendhilfeträgers, insbesondere der Familien- und Schulberatungsstelle, mit den Trägern von Einrichtungen (Kitas, Schulen, Jugendhilfeeinrichtungen etc.). Jedoch ziehen nicht alle gemeldeten Verdachtsfälle Maßnahmen der Jugendhilfe nach sich.

 

Herr Högemeier fragt nach dem Personalschlüssel in Kindertageseinrichtungen in Herne.

 

Die Anfrage von Herrn Högemeier wurde von Frau Hütter während der Ausschusssitzung umfassend beantwortet.

 

Herr Libuschweski weist auf die schlechten hygienischen Zustände in der Emscherstraße (u.a. Kakerlakenbefall) hin.