Ratsinformationssystem

Auszug - Laubkörbe - Anfrage der Bezirksverordneten Bregenstroth vom 20.11.2005 -  

der Bezirksvertretung des Stadtbezirks Herne-Mitte
TOP: Ö 1
Gremium: Bezirksvertretung Herne-Mitte Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Do, 01.12.2005 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 17:15 Anlass: Sitzung
Raum: großer Sitzungssaal (Raum 312)
Ort: Rathaus Herne
2005/0911 Laubkörbe
- Anfrage der Bezirksverordneten Bregenstroth vom 20.11.2005 -
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage Rat
Verfasser:BVO Bregenstroth, RitaAktenzeichen:FB 11
Federführend:FB 11 - Rat und Bezirksvertretungen Beteiligt:AöR Entsorgung Herne
Bearbeiter/-in: Peter, Jochen   
 
Beschluss

Im Stadtgebiet wurden 400 Laubkörbe aufgestellt, beispielsweise an der Kaiserstraße am 20

Im Stadtgebiet wurden 400 Laubkörbe aufgestellt, beispielsweise an der Kaiserstraße am 20.10. (Do.) oder 21.10. (Fr.). Diese Körbe waren bereits am Tag darauf voll, wurden aber erst am 28.10. (Fr.) geleert. Da die Anwohner das Laub aber während der dazwischenliegenden Woche sammeln mussten, waren die Körbe am 29.10. (Sa.) wieder gefüllt. Sie wurden erst am 07.11. (Mo.) geleert. Bis heute erfolgte keine weitere Entsorgung. Auch in anderen Straßen läuft es ähnlich.

 

Wie fragen daher in diesem Zusammenhang die Verwaltung:

 

-        Könnten die Körbe zukünftig früher aufgestellt werden (sobald verstärkt Laub fällt)?

-        In welchem Rhythmus werden die Körbe geleert?

-        Ist eine häufigere Leerung möglich?

-        Gibt es die Möglichkeit, evtl. gegen Gebühr zusätzliche Körbe "zu bestellen"?

 

 

Herr Drucks beantwortet die Anfrage wie folgt:

 

Während der Herbstzeit wird das Personal, die Fahrzeuge und die Logistik von entsorgung herne bis an die leistbaren Grenzen ausgelastet. Innerhalb von ca. 2 Monaten (Oktober und November) müssen im Stadtgebiet Herne rund 2.000 t Laub von den öffentlichen Straßen aufgenommen und entsorgt werden. In den übrigen 10 Monaten beträgt die Entsorgungsmenge an Straßenkehricht ebenfalls rund 2.000 t. In diesem Zusammenhang sei darauf hingewiesen, dass das Volumen des Laubes mit 2.000 t um ein Vielfaches höher ist, als das Volumen des Straßenkehrichts in den 10 Monaten. Eine Verstärkung der Personal- und Sachmittel für diese jahreszeitlich bedingten Probleme würde zu unverhältnismäig hohen Kosten führen, die letztlich der Gebührenzahler zu tragen hätte.

 

Zu Frage 1.:

Die Aufstellung der 404 Laubkörbe erfolgt, sobald ein verstärkter Laubanfall festzustellen ist. In diesem Jahr begann der Laubabfall erst relativ spät. Die Aufstellung der Körbe erfolgte daher erst ab dem 10.10.05 und wurde am 21.10.05 beendet. Ein zu frühes Aufstellen der Körbe führte in der Vergangenheit oftmals zu Fehlbefüllungen (Gartenabfälle u.a.) und eigenmächtige Umstellungen.

 

Zu Frage 2.:

Für die Leerung der Laubkörbe existiert eine Tourenplanung. Danach ist die 1 x wöchentliche Leerung der Behälter vorgesehen. Die Leerung wird mit zwei umgebauten Müllfahrzeugen vorgenommen, die über spezielle Saugvorrichtungen verfügen.

 

Zu Frage 3.:

Die wöchentliche Leerung wird in den meisten Fällen eingehalten. Speziell in Zeiten, in denen das Laub durch Sturm oder Kälte extrem vermehrt von den Bäumen fällt, kann es zu zeitlichen Verzögerungen kommen. Dieses ist dann allerdings auch nicht mehr händelbar, da ein geleerter Korb bereits am nächsten Tag wieder voll ist. Mit den hier vorhandenen zwei Entsorgungsfahrzeugen können nur die vorhandenen Laubkörbe im gesamten Stadtgebiet 1 x wöchentlich geleert werden. Dieses stellt auch nur eine Unterstüzung für die Bürger/innen dar. Weiteres Laub, das nicht in die Körbe passt, kann nur an den Straßenrand gefegt werden oder auch z. B. den Grüncontaineraktionen zugeführt oder beim Recyclinghof Baukau abgegeben werden.

 

Zu Frage 4.:

Eine Bestellung von Laubkörben gegen Gebühr ist nicht möglich, da keine Reserven für derartige Fälle vorgehalten werden. Gegen Gebühr können lediglich Biomülltonnen aufgestellt werden.

 

Frau Bregenstroth und Herr Elbracht bemängeln die teilweise verspätete Leerung der Laubkörbe.