Ratsinformationssystem

Auszug - Anfrage: Spielplätze  

der Bezirksvertretung des Stadtbezirks Eickel
TOP: Ö 11
Gremium: Bezirksvertretung Eickel Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Do, 07.02.2019 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 19:02 Anlass: Sitzung
Raum: Eickeler Markt 1
Ort: Bürgersaal des Sud- und Treberhauses
2019/0101 Anfrage: Spielplätze
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage_Formular
Verfasser:BVO Celik, Rasim
Federführend:FB 55 - Stadtgrün Bearbeiter/-in: Frommenkord, Denise
 
Beschluss


Sachverhalt:
 

Im Stadtbezirk Eickel sollen es gemäß Homepage der Stadt Herne insgesamt 23 offizielle Spiel- und/oder Bolzplätze mit einer Gesamtfläche von 63.000 qm2 geben. Diese reinen Fakten sagen allerdings nicht über Beschaffenheit, Größe, Lage und aktueller Zustand der Flächen aus.

 

In diesem Zusammenhang bitte ich um die Beantwortung folgender Fragen:

 

1. Gibt es eine Übersicht über den aktuellen Zustand aller Spiel- und Bolzplätze im Stadtbezirk Eickel?

 

2. Welche Spiel- und Bolzplätze wurden im Stadtbezirk Eickel im Rahmen der HSK Maßnahme  Nr. 30 „Rückbau von Spielplätzen“ geschlossen?

 

3. Welche Spiel- und Bolzplätze wurden in den letzten fünf Jahren aus anderen Gründen geschlossen?

 

4.Welche Spiel- und Bolzplätze wurden in den vergangenen 5 Jahren überplant?

 

5. Gibt es eine Übersicht über Freiflächen, die von Kindern und Jugendlichen als "informelle" Spiel- und Treffpunkte genutzt werden?

 

 

Die vorliegenden Fragen beantwortet Herr Kuhl wie folgt:

 

1. Die städt. Spiel- und Bolzplätze befinden sich in einem verkehrssicheren Zustand.

Bzgl. der  Ausstattung der Objekte mit Spielgeräten existieren verwaltungsinterne Übersichten.

 

2. Im Rahmen der HSK-Maßnahme Nr. 30 wurden im Bezirk Eickel die

Spielplätze Friedgrasstr., Fliederweg, Auf der Wenge und Königsgruber Park geschlossen bzw. zurück gebaut:

 

3. In den letzten fünf Jahren wurden keine Spielplätze geschlossen

 

4. Im Rahmen des Stadtumbauprogramms Wanne-Süd werden aktuell die Spielplätze Am alten Amt, Martinistr. Heisterkamp und Dorneburger Park überplant. In den Vorjahren fanden keine Überplanungen statt.

 

5. Für jeden Stadtbezirk existieren sogenannte Kinderstadtpläne die in Zusammenarbeit mit dem FB 42 und der Kinderanwältin erarbeitet wurden.