Ratsinformationssystem

Auszug - Verbrennung von Öl-Pellets aus Gelsenkirchen  

des Ausschusses für Umweltschutz
TOP: Ö 17.1
Gremium: Ausschuss für Umweltschutz Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Mi, 06.03.2019 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 17:50 Anlass: Sitzung
Raum: großer Sitzungssaal (Raum 312)
Ort: Rathaus Herne
2019/0191 Verbrennung von Öl-Pellets aus Gelsenkirchen
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage_Formular
Verfasser:Pascal Krüger
Federführend:FB 51 - Umwelt und Stadtplanung Bearbeiter/-in: Bensel, Heike
 
Beschluss
Abstimmungsergebnis


 

Herr Wirbals vom Fachbereich 51 / Umwelt und Stadtplanung beantwortet die Fragen folgendermaßen:

 

Frage 1:  Ist der Verwaltung bekannt, ob Öl-Pellets von der WHE bzw. der BAV angenommen, aufbereitet oder transportiert worden sind? Wenn nicht nein, welche Kenntnisse hat die Verwaltung darüber (Beantwortung ggf. im öffentlichen und nicht-öffentlichen Teil)?

 

Antwort 1: Der Verwaltung liegen keine Hinweise darüber vor, dass Öl-Pellets von der WHE bzw. der BAV angenommen, aufbereitet oder transportiert worden sind.

 

 

Frage 2:  Was ist der Verwaltung darüber bekannt, ob Öl-Pellets zur Mitverbrennung im örtlichen STEAG-Kraftwerk zugelassen sind?

 

Antwort 2:  Nach Rücksprache mit der Bezirksregierung Arnsberg – Dezernat 53 Immissionsschutz – sind Öl-Pellets zur Mitverbrennung im örtlichen STEAG-Kraftwerk nicht zugelassen.