Ratsinformationssystem

Auszug - Anfrage: Verkehrs- und Lärmbeeinträchtigung auf der Bahnhofstraße  

der Bezirksvertretung des Stadtbezirks Herne-Mitte
TOP: Ö 8
Gremium: Bezirksvertretung Herne-Mitte Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Do, 09.05.2019 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 17:45 Anlass: Sitzung
Raum: großer Sitzungssaal (Raum 312)
Ort: Rathaus Herne
2019/0319 Anfrage: Verkehrs- und Lärmbeeinträchtigung auf der Bahnhofstraße
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage_Formular
Verfasser:BVO Radicke, Timon
Federführend:FB 44 - Öffentliche Ordnung Beteiligt:FB 53 - Tiefbau und Verkehr
Bearbeiter/-in: Hartmann, Nils   
 
Beschluss


Seit einigen Wochen ist eine Bäckerei (TokYat) in den Bereich Bahnhofstraße / Eschstraße gezogen. Seit dem Umzug der Bäckerei melden Bürgerinnen und Bürger vermehrt Störungen im öffentlichen Straßenverkehr.

Bereits in den frühen Morgenstunden (zwischen 04:00 Uhr und 06:00 Uhr) kommt es auf der Bahnhofstraße und auf der Eschstraße zu Parkverstößen mit Behinderung des befindlichen Straßenverkehrs.

Bürger berichten weiterhin, dass Lieferungen ungeschützt auf dem Gehweg gelagert werden.

 

Daher möge die Verwaltung darüber Auskunft geben,

 

1. ob der Verwaltung der Umstand bekannt ist

2. und welche Möglichkeiten der Verkehrsregelung die Verwaltung sieht, um dem Missstand vorzubeugen.

 

Herr Hartmann beantwortet die Fragen wie folgt:

 

Zu Frage 1:

Die Situation ist der Verwaltung und der Polizei bekannt.

 

Zu Frage 2:

KOD und Polizei haben die Kontrolldichte in diesem Bereich bis auf weiteres deutlich erhöht.

Die vorhandenen Verkehrsregelungen sind ausreichend. Wir dulden nicht, dass Geh- und

Radwege zugeparkt werden und ahnden jeden Parkverstoß konsequent. Wir können

allerdings nicht permanent vor Ort sein.