Ratsinformationssystem

Auszug - Anfrage: Defekte Ampel  

der Bezirksvertretung des Stadtbezirks Wanne
TOP: Ö 7
Gremium: Bezirksvertretung Wanne Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Di, 10.09.2019 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 17:44 Anlass: Sitzung
Raum: großer Sitzungssaal (Raum Nr. 30)
Ort: Rathaus Wanne
2019/0706 Anfrage: Defekte Ampel
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage_Formular
Verfasser:BVO Nierstenhöfer, Günter
Federführend:FB 53 - Tiefbau und Verkehr Bearbeiter/-in: Gresch, Norbert
 
Beschluss


Sachverhalt:
 

Während der Cranger Kirmes war die Ampel an der Berliner Straße / Ecke Heidstr. fast eine Woche außer Betrieb, was zeitweilig zu großen Schwierigkeiten gerade beim Kirmesverkehr beim Einfahren von der Heid- auf die Berliner Str. führte, besonders bei den Linksabbiegern von beiden Seiten der Heidstraße.

 

Fragen:

 

  1.                Was war der Grund für diese lange Ausfallzeit?
  2.                Warum konnte z. B. keine provisorische mobile Ampel (‚Baustellenampel‘) kurzfristig

            eingerichtet werden?

  1.                Wie können solch lange Zeiten zukünftig verhindert werden?

 

 

Herr Gresch beantwortet die Fragen wie folgt:

 

Zu 1.

Das Steuergerät fiel über eine defekte Baugruppe der Stromversorgung aus. Aufgrund des Alters der Lichtsignalanlage konnten Ersatzteile nicht mehr beschafft werden. Das Steuergerät ist somit irreparabel ausgefallen. 

 

Zu 2.

In Abstimmung zwischen der Polizei, Verkehrslenkung und Verkehrstechnik wurden aufgrund der örtlichen Begebenheiten keine Sofortmaßnahmen, wie eine Baustellen-LSA oder Spursperrungen für notwendig erachtet. Nach Auskunft der Polizei wurden an dem Knotenpunkt während des Ausfalls keine Verkehrsunfälle verzeichnet.

 

Zu 3.

Eine schnellere Errichtung eines neuen Steuergeräts ist unter den zu berücksichtigen Rahmenbedingungen nicht möglich. Die Signalbaufirma wurde direkt am Tag des Ausfalls mit der Umrüstung und Wiederinbetriebnahme des Steuergerätes beauftragt. Auch der Aufbau einer mobilen Baustellen-LSA, der an größeren Knotenpunkten stattgefunden hätte, hätte zwei bis drei Tage in Anspruch genommen.