Ratsinformationssystem

Auszug - Anträge der Mitglieder  

des Beirates für die Belange von Menschen mit Behinderungen
TOP: Ö 6
Gremium: Beirat für die Belange v. Menschen mit Behinderungen Beschlussart: (offen)
Datum: Do, 28.11.2019 Status: öffentlich
Zeit: 16:05 - 17:28 Anlass: Sitzung
Raum: Sitzungsort siehe Einladung!
Ort:
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Herr Dr. Balster erkundigt sich nach dem Stand seiner Anfrage (Sitzung des Beirates für die Belange von Menschen mit Behinderungen vom 16.05.2019) bezüglich der bevorstehenden Zulassung von E-Tretrollern und den damit verbundenen Gefahren insbesondere für Menschen mit Behinderungen.. Da die Benutzung der E-Tretroller auf dem Radfahrweg erlaubt ist, bat er darum  die Verkehrswege dahingehend zu prüfen, wo sich bisher undifferenziert Fahrräder und Fußnger den Bürgersteig teilen. Als einen Problemabschnitt benennt er exemplarisch den Bürgersteig „Altenhöfener Straße-von der Apotheke bis zur Ampel“, wo durch ein Gebotsschild sich Fahrradfahrer und Fußnger jetzt bereits den Bürgersteig teilen müssen. Das Gefahrenpotential rde sich naturgemäß durch die Tretroller erhöhen. Eine Gefahren-Entzerrungsmöglichkeit für Fußnger könnte hier die Aufhebung des Gebots für Radfahrer sein, auf dem Gehweg fahren zu müssen.

 

Die Geschäftsführung wird die Anfrage an den Fachbereich Verkehrsplanung und-technik zur Überprüfung weiterleiten.