Ratsinformationssystem

Auszug - Bebauungsplan Nr. 8 (W), 1. Änderung, - Franzstraße -, Stadtbezirk Wanne Entfernung von geschütztem Baumbestand gemäß Baumschutzsatzung der Stadt Herne   

der Bezirksvertretung des Stadtbezirks Wanne
TOP: Ö 1
Gremium: Bezirksvertretung Wanne Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Di, 19.11.2019 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 18:11 Anlass: Sitzung
Raum: großer Sitzungssaal (Raum Nr. 30)
Ort: Rathaus Wanne
2019/0889 Bebauungsplan Nr. 8 (W), 1. Änderung, - Franzstraße -,
Stadtbezirk Wanne
Entfernung von geschütztem Baumbestand gemäß Baumschutzsatzung der Stadt Herne
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:öffentliche Beschlussvorlage
Verfasser:Frau Hentschel, 3010
Federführend:FB 51 - Umwelt und Stadtplanung Bearbeiter/-in: Leckscheid, Jörn
 
Beschluss
Abstimmungsergebnis


Beschluss:

 

Die Bezirksvertretung Wanne beschließt gemäß § 5 Abs. 1 Buchstabe b) der Satzung zum Schutze des Baumbestandes in der Stadt Herne die Entfernung von

 

31 Laubbäumen (Bergahorn, Robinien, Wildkirschen, Birken) StU 80 - 390 cm

 

Standort siehe Lageplan. Der Baumbestand wird durch insgesamt 42 Laubbäume mit einem Stammumfang von 20 - 25 cm ersetzt. Die Baumpflanzungen erfolgen im Geltungsbereich  der 1. Änderung des Bebauungsplans Franzstraße.

Zurzeit kann aufgrund der Notwendigkeit der Durchführung einer Allgemeinen Vorprüfung für die geplante Erschließung gemäß Anlage 2 des UVPG NRW nicht abgeschätzt werden, ob der Bebauungsplan im beschleunigten Verfahren gemäß § 13 a BauGB aufgestellt werden kann. Falls das Vollverfahren zur Anwendung kommt, wird die Kompensation für die 31 Laubbäume im Rahmen der Eingriffs-Ausgleichs-Regelung gemäß § 18 BNatSchG erfolgen.


Abstimmungsergebnis:

 

 

gesamt

SPD

CDU

Grüne

Die Linke

Piraten/AL

FDP

dafür:

8

4

3

-

-

-

1

dagegen:

3

-

-

1

1

1

-

Enthaltung

-

-

-

-

-

-

-