Ratsinformationssystem

Auszug - Bürgereingabe: Verkehrsberuhigte Bereiche im Umfeld der Kreuzkirche  

der Bezirksvertretung des Stadtbezirks Herne-Mitte
TOP: Ö 1
Gremium: Bezirksvertretung Herne-Mitte Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Do, 21.11.2019 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 17:25 Anlass: Sitzung
Raum: großer Sitzungssaal (Raum 312)
Ort: Rathaus Herne
2019/0939 Bürgereingabe: Verkehrsberuhigte Bereiche im Umfeld der Kreuzkirche
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Berichtsvorlage
Verfasser:Ortsgruppe Herne des Fachverbandes Fußverkehr Deutschland FUSS e. V.
Federführend:FB 44 - Öffentliche Ordnung Bearbeiter/-in: Hartmann, Nils
 
Beschluss


Sachverhalt:
 

Die Bürgereingabe der Ortsgruppe Herne des Fachverbandes Fußverkehr Deutschland FUSS e. V. befasst sich mit der Einrichtung verkehrsberuhigter Bereiche im Umfeld der Kreuzkiche sowie der Anordnung von Anwohnerparken.

 

Herr Belker nimmt wie folgt Stellung:

 

Der Bereich an der Kreuzkirche wurde erst kürzlich im Rahmen des Stadtumbaus als 30-Zone beschlossen und baulich auch so hergestellt. Eine Überplanung ist daher nicht beabsichtigt.

 

Gemäß dem entsprechenden Ratsbeschluss aus dem Jahr 1991 zählt der beschriebene Bereich zur Parkraumbewirtschaftungszone Herne-Mitte, sodass die Anwohner bereits die Möglichkeit haben, sich einen Anwohnerparkausweis ausstellen zu lassen.