Ratsinformationssystem

Auszug - Anfrage: Durchwegung Kleingartenanlage "Grüne Wanne"  

der Bezirksvertretung des Stadtbezirks Eickel
TOP: Ö 22
Gremium: Bezirksvertretung Eickel Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Do, 20.08.2020 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 18:55 Anlass: Sitzung
Raum: Eickeler Markt 1
Ort: Bürgersaal des Sud- und Treberhauses
2020/0510 Anfrage: Durchwegung Kleingartenanlage "Grüne Wanne"
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage_Formular
Verfasser:BVO Barzik, Andreas
Federführend:FB 55 - Stadtgrün Bearbeiter/-in: Hartmann, Nils
 
Beschluss


Im Februar 2019 (Vorlage 2019/0016) stimmte die Bezirksvertretung der Neugestaltung der Durchwegung des Kleingartens „Grüne Wanne“ zu. Vorbehaltlich der Mittelbereitstellung („Soziale Stadt Wanne-Süd“) sollte die Maßnahme im Sommer 2020 abgeschlossen sein.

Zur Zeit beklagen Anwohner, dass sich der (optische) Zustand der Kleingartenanlage eher verschlechter als verbessert hat. So erscheint es zum Beispiel, als werde unkontrolliert Müll abgelagert.

Da es sich bei Kleingärten, die dem Stadtverband der Kleingärten angehören, um „Öffentliches Grün“ handelt, kann die Anlage auch von Bürgern genutzt werden.

 

Ich bitte die Verwaltung um Beantwortung folgender Fragen:

  1. Wurden notwendige Mittel für die gesamte Umbaumaßnahme wie in der Bezirksvertretung vorgestellt bewillligt?
  2. Wann ist mit der endgültigen Fertigstellung zu rechnen?
  3. Wie schätzt die Verwaltung den momentanen Zustand der Kleingartenanlage vor dem Hintergrund der beschriebenen Umstände ein?
  4. Ist der Verwaltung bekannt, ob der Stadtverband der Kleingärten informiert ist oder erfolgt dies seitens der Verwaltung?

 

Herr Sengupta beantwortet die Fragen wie folgt:

 

Zu Frage 1:

Nach Rücksprache mit dem FB 51 wurden die Mittel für die gesamte Umbaumaßnahme wie in der Bezirksvertretung vorgestellt bewilligt.  Für die gesamte Umbaumaßnahme stehen demnach 240.000,00 € zur Verfügung.

 

Zu Frage 2:

Mit der endgültigen Fertigstellung ist mit Sommer/Herbst 2021 zu rechnen.
Am 25.08.2020 werden zunächst Bodenuntersuchungen an der Kleingartenanlage „Grünen Wanne“ durchgeführt. Die Ergebnisse der Untersuchung werden nach Erhalt an das externe Planungsbüro Emkes GmbH zur weiteren Verarbeitung weitergeleitet. Mit der Ausschreibung und Vergabe der Bauleistung wird im Herbst/Winter 2020 gerechnet. Mit dem  Beginn der Bauarbeiten ist im Frühjahr 2021 zu rechnen.

 

Zu Frage 3:

Der optische Zustand der Kleingartenanlage ist durch die vorbereitenden Arbeiten zur Durchwegung in der Art beeinträchtigt, dass zum Beispiel Hecken gerodet und durch Bauzäune ersetzt wurden. Des Weiteren wurde ein Schacht gesichert, dessen Schachtdeckel defekt ist. Auch wurden im neu zu schaffenden Zugangsbereich im südlichen Teil der Kleingartenanlage vor einiger Zeit Bäume und Sträucher entfernt. Dort ist derzeit einiger Wildwuchs hochgewachsen.

 

Unkontrollierte Müllablagerungen konnten aktuell von der Verwaltung nicht beobachtet werden. Falls zukünftig unkontrollierte Müllablagerungen beobachtet und beim FB 55 gemeldet werden, wird der Fachbereich entsprechende Maßnahmen zur Beseitigung veranlassen.

 

Zu Frage 4:

Der Stadtverband der Gartenfreunde Herne-Wanne e.V. wird, ebenso wie der Kleingärtnerverein Grüne Wanne e.V., von der Verwaltung auf aktuellem Stand gehalten.