Ratsinformationssystem

Auszug - Anfrage: Optimierung der Verkehrssituation Kreuzung Hölkeskampring - Castroper Straße  

der Bezirksvertretung des Stadtbezirks Sodingen
TOP: Ö 11
Gremium: Bezirksvertretung Sodingen Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Mi, 19.08.2020 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 17:00 - 19:42 Anlass: Sitzung
Raum: Bürgersaal der Akademie Mont Cenis
Ort:
2020/0489 Anfrage: Optimierung der Verkehrssituation Kreuzung Hölkeskampring - Castroper Straße
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage_Formular
Verfasser:BVO Schilla, Ernst
Federführend:FB 53 - Tiefbau und Verkehr Beteiligt:FB 33 - Feuerwehr
Bearbeiter/-in: Gresch, Norbert   
 
Beschluss


Sachverhalt:
 

Immer wieder ist im Kreuzungsbereich Hölkeskampring Castroper Straße ein möglicher Kreisverkehr im Gespräch gewesen, der sich aufgrund der bestehenden Grundstücks-Besitzverhältnisse leider bislang nie realisieren ließ. Dabei ist in den vergangenen Jahren das Verkehrsaufkommen weiter gestiegen, was insbeson­dere in Stoßzeiten das Abbiegen an dieser Stelle erheblich erschwert.

Mit der geplanten Errichtung des Neubaus der Feuer- und Rettungswache 1 auf dem von der Stadt Herne erworbenen Grundstück an der Werkshallenstraße/-Castroper Straße bietet sich nun die Möglich- und Notwendigkeit, die direkt angrenzende Kreuzungssituation zu optimieren.

Daher bitten wir die Verwaltung um einen Beantwortung folgender Fragen:

1.)    Welchen Optimierungsbedarf sehen Feuerwehr und Stadt Herne an dieser Stelle?

2.)    Gibt es bereits Pläne zur Optimierung der aktuell schwierigen Kreuzungs­situation Hölkeskampring - Castroper Straße. Ist an dieser Stelle eher mit der Errichtung eines Kreisverkehrs oder einer Ampel zu rechnen, die von der Feuerwehr bei Einsätzen nach Bedarf geschaltet werden kann.

3.)    Wann genau ist mit der Vorstellung der entsprechenden Pläne zu rech­nen?

Antwort:

 

In Abstimmung mit der Feuerwehr beantwortet der Fachbereich Tiefbau und Verkehr die Anfrage wie folgt:

  1. Welchen Optimierungsbedarf sehen Feuerwehr und Stadt Herne an dieser Stelle?

Die Kreuzung Hölkeskampring/Castroper Straße wurde in der letzten Unfallkommission als Unfallhäufungsstelle identifiziert. Aus diesem Grund ist in der Unfallkommission beschlossen worden, dass dieser Knotenpunkt signalisiert werden soll.

2. Gibt es bereits Pläne zur Optimierung der aktuell schwierigen Kreuzungssituation Hölkesampring - Castroper Straße. Ist an dieser Stelle eher mit der Errichtung eines Kreisverkehrs oder einer Ampel zu rechnen, die von der Feuerwehr bei Einsätzen nach Bedarf geschaltet werden kann.

 

Wie in der Antwort zu Frage 1 dargelegt, soll der Kreuzungsbereich signalisiert werden. Eine entsprechende Beeinflussung für die Feuerwehr wird dabei berücksichtigt. Für eine tiefergehende Planung der Kreuzung ist die Planung der neuen Hauptfeuer- und Rettungswache grundlegend.

 

  1. Wann genau ist mit der Vorstellung der entsprechenden Pläne zu rechnen?

 

Die weitere Zeitschiene ist abhängig von der Planung der Hauptfeuer- und Rettungswache. Sobald u.a. die Ein- und Ausfahrtsituation bekannt ist, kann die endgültige Umplanung des Knotenpunktes erfolgen.