Ratsinformationssystem

Auszug - Anfrage: Aus- und Weiterbildung im Bereich Sicherheit und Ordnung/KOD  

des Ausschusses für Bürgerbeteiligung, Sicherheit und Ordnung
TOP: Ö 11.4
Gremium: Ausschuss für Bürgerbeteiligung, Sicherheit und Ordnung Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Mi, 05.05.2021 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 18:40 Anlass: Sitzung
Raum: Veranstaltungssaal Kulturzentrum
Ort: Willi-Pohlmann-Platz 1, 44623 Herne
2021/0131 Anfrage: Aus- und Weiterbildung im Bereich Sicherheit und Ordnung/KOD
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage_Formular
Verfasser:SVO Grützmacher
Federführend:FB 44 - Öffentliche Ordnung Bearbeiter/-in: Darnieder, Martina
 
Beschluss


Die Stadt Dortmund hat als Pilotprojekt einen neuen Ausbildungsberuf eingeführt. Dort können sich interessierte Personen als Fachkraft für Schutz und Sicherheit mit ergänzender Qualifikation für den Kommunalen Ordnungsdienst ausbilden lassen. Die Kommunen haben Schwierigkeiten, r den KOD qualifizierte Bewerber zu finden, da oft nur der Objektschutz im Mittelpunkt der Ausbildung steht. Die eigene Ausbildung ist ein Weg, selber Personal r

die vielfältigen Aufgaben in der Kommune zu qualifizieren.

 

Vor diesem Hintergrund bittet die AfD-Fraktion um Beantwortung der folgenden Fragen:

 

1. Welche Aus- und Weiterbildungen bietet die Stadt Heme in dem Bereich Sicherheit/KOD

     an?

2. Wie viele Personen wurden in den vergangenen Jahren in diesem Bereich ausgebildet?  

    Wie viele Personen wurden nach der Ausbildung übernommen?

 

3. Hat sich die Verwaltung über den neuen Ausbildungsgang in Dortmund informiert?

 

3a) Wenn ja: Ist geplant, das Ausbildungskonzept auch in Herne versuchsweise einzuführen

      (und ab wann)?

      Werden die Auszubildenden nach dem Dortmunder Modell zum Abschluss ihrer  

      Ausbildung auch die Möglichkeit haben, den IHK-Abschluss als Fach- und

      Sicherheitskraft abzulegen?

      Würden die ausgebildeten Fach- und Sicherheitskrafte bei einer Einstellung durch die  

      Stadt Heme gemäß dem Tarif r das Wach- und Sicherheitsgewerbe NRW oder nach  

      dem Tarif des öffentlichen Dienstes bezahlt werden?

      In welche Stufe würden diese dann eingruppiert?

 

3b) Wenn nein: Warum nicht?

 

Der Fachbereich Öffentliche Ordnung gibt Folgendes zu Protokoll:

 

Frage 1:

Die Stadt Herne hat seit 2016 einen Ausbildungsgang „Verwaltungsfachangestellte/r im KOD“ angeboten.

Darüber hinaus wurden in den Jahren 2015/16 Qualifikationsangebote für Arbeitslose über die städtische Beschäftigungsgesellschaft angeboten.

Ähnliche Angebote gab es in den vergangenen Jahren für den Bereich der

Verkehrsüberwachung.

 

Frage 2:

Im Bereich der Verwaltungsfachangestellten werden bis zum Sommer 9 von 11 Auszubildenden übernommen.

Aus der Qualifikationsmaßnahme wurden 13 MA übernommen.

 

Frage 3:

Ja.

 

Frage 3a:

Die verwaltungsinternen Gespräche dazu sind noch nicht abgeschlossen.

Die Verwaltung beabsichtigt, demnächst im Ausschuss dazu zu berichten.