Ratsinformationssystem

Auszug - Vorschlag: Sachstandsbericht und Diskussion zum Thema: Hotelneubau an der Holsterhauser Straße und Neubauentwicklung am Westring (Ehem. Kaufhaus der Diakonie)  

des Ausschusses für Planung und Stadtentwicklung
TOP: Ö 18
Gremium: Ausschuss für Planung und Stadtentwicklung Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Di, 11.05.2021 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 17:39 Anlass: Sitzung
Raum: Volkshaus Röhlinghausen
Ort: Am Alten Hof 28, 44651 Herne
2021/0463 Vorschlag: Sachstandsbericht und Diskussion zum Thema: Hotelneubau an der Holsterhauser Straße und Neubauentwicklung am Westring (Ehem. Kaufhaus der Diakonie)
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Vorschlag Formular
Verfasser:CDU-Fraktion
Federführend:Büro Dezernat V Bearbeiter/-in: Gorba-Karwath, Sabine
 
Beschluss


Sachstandsbericht der Verwaltung:

 

 

Hotelneubau an der Holsterhauser Straße

Bei dem Bauvorhaben handelt es sich um denNeubau eines Hotels mit 141 Gastbetten in 72 Beherbergungsräumen, 4 Seminarräumen, 1 Restaurant und 19 ebenerdigen sowie 25 PKW- Stellplätzen in der Tiefgarage, sowie die Errichtung einer rmschutzwand“ an der Bergiusstraße 2.

 

Der Bauantrag ist am 31.10.2019 eingegangen. Die Baugenehmigung wurde am 08.12.2020 erteilt.

 

Das Hotel enthält folgende Nutzungen:

 

  • Tiefgarage mit 25 Stellplätzen
  • Erdgeschoss mit Lobby, Lounge/Bar, Fitness- und Saunabereich sowie 4 Seminarräume mit ca. 245
  • 1.,2. und 3.Obergeschoss mit jeweils 23 Doppelzimmern und einem Einzelzimmer
  • Staffelgeschoss mit Restaurant ca. 194 und einer Dachterrasse von ca. 155


Die Lärmschutzwand wird zum rdlichen Nachbargrundstück errichtet.

Der Baubeginn wurde bisher nicht angezeigt, die Baugenehmigung ist ab Erteilung 3 Jahre ltig.

 

Neubauentwicklung am Westring (ehem. Kaufhaus der Diakonie)

 

Bei dem Bauvorhaben handelt es sich um den Umbau eines (bestehenden) Geschäftshauses zu einer Zahnklinik mit Gewerbefläche und Eigentumswohnung und Errichtung von 3 Garagen“ am Westring 123-125.

 

Der Bauantrag ist am 30.04.2021 eingegangen. Aktuell sind Unterlagen nachgefordert worden. Nach Eingang der Unterlagen beginnt das Beteiligungsverfahren.

 

Das Gebäude erhält nach dem Umbau folgende Nutzungen:

  •      Untergeschoss: Fitness- und Gymnastikräume, Sozial- und Sanitärräume, Technik- und Lagerräume (464 )
  • Erdgeschoss: Praxis Oralchirurgie (173 ), ckerei (127 )
  • 1.Obergeschoss: Zahnklinik (523 )
  • 2. Obergeschoss: ro Praxis (136 ), Dentallabor (131 ),

ros zur Vermietung (236 )

  • 3. Obergeschoss: Wohnung (402 ), Studio (69 )

 

Eine Zeitangabe über die Realisierung der Bauvorhaben kann von Seiten der Verwaltung zur Zeit nicht getroffen werden.