Ratsinformationssystem

Auszug - Erstellen eines Ladesäulenkonzeptes für das gesamte Stadtgebiet zur Steigerung der Attraktivität der örtlichen E-Mobilität - gemeinsamer Antrag der CDU-Fraktion und SPD-Fraktion vom 20.05.2021 -  

des Ausschusses für Digitalisierung, Infrastruktur und Mobilität
TOP: Ö 20
Gremium: Ausschuss für Digitales, Infrastruktur und Mobilität Beschlussart: beschlossen
Datum: Di, 01.06.2021 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 18:50 Anlass: Sitzung
Raum: Volkshaus Röhlinghausen
Ort: Am Alten Hof 28, 44651 Herne
2021/0546 Erstellen eines Ladesäulenkonzeptes für das gesamte Stadtgebiet zur Steigerung der Attraktivität der örtlichen E-Mobilität
- gemeinsamer Antrag der CDU-Fraktion und SPD-Fraktion vom 20.05.2021 -
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Antrag-Formular
Verfasser:CDU-Fraktion / SPD-Fraktion
Federführend:FB 53 - Tiefbau und Verkehr Bearbeiter/-in: Bensel, Heike
 
Beschluss
Abstimmungsergebnis


Beschluss:

 

Der Ausschuss für Digitales, Infrastruktur und Mobilität bittet die Verwaltung in Zusammenarbeit mit den Stadtwerken Herne (StWH), bis zur letzten Sitzung des Ausschusses dieses Jahres (voraussichtlich 9. November 2021) den Entwurf eines Ladesäulenkonzeptes vorzustellen.

Dieses Konzept soll die eigenen Zielvorgaben der Verwaltung und der StWH zur Verbesserung der Ladesäuleninfrastruktur im Rahmen der beschlossenen „Integrierten Gesamtstrategie für klimafreundliche Mobilität“ (s. hierzu Maßnahmen A1 und A2) konkretisieren und verlässliche Aussagen zum zeitlichen Rahmen der Realisierung machen.

In diesem Zusammenhang sollen konkrete Aussagen getroffen werden, an welchen Standorten zum jetzigen Zeitpunkt Ladesäuleninfrastruktur errichtet werden muss, um die Attraktivität der E-Mobilität in der Herner Bevölkerung zu steigern.

Auch soll konkret dargestellt werden, wie bei zukünftigen städtischen Baumaßnahmen seitens der Verwaltung die verbindliche Errichtung weiterer Ladesäulen sichergestellt wird.

Ebenfalls soll eine belastbare Aussage erfolgen, ob an diesen im Ladesäulenkonzept konkret benannten Standorten das Leitungsnetz der StWH ausreichend dimensioniert ist (Annahme: eine Ladesäule mit 2x 11 kW Anschlussleistung, 32 A Nennbetriebsstrom) oder welche Änderungs-/Erweiterungsmaßnahmen seitens der Stadt Herne und/oder der StWH erfolgen müssen.

 

 


Abstimmungsergebnis:

 

 

gesamt

SPD

CDU

Grüne

Linke

AfD

FDP

WfH

dafür:

21

10

4

3

1

1

1

1

dagegen:

 

 

 

 

 

 

 

 

Enthaltung: