Ratsinformationssystem

Auszug - Wasserversorgung Herne Verwaltungs-GmbH und Wasserversorgung Herne GmbH & Co. KG: Bestellung von Vertretern/innen der Stadt für die Gesellschafterversammlungen und Aufsichtsräte  

des Rates der Stadt
TOP: Ö 12
Gremium: Rat der Stadt Beschlussart: beschlossen
Datum: Di, 19.09.2006 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 16:55 Anlass: Sitzung
Raum: großer Sitzungssaal (Raum 312)
Ort: Rathaus Herne
2006/0463 Wasserversorgung Herne Verwaltungs-GmbH und Wasserversorgung Herne GmbH & Co. KG:
Bestellung von Vertretern/innen der Stadt für die Gesellschafterversammlungen und Aufsichtsräte
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:öffentliche Beschlussvorlage
Verfasser:Frau Peter, 24 02
Federführend:FB 21 - Finanzsteuerung Beteiligt:Büro Dezernat II
Bearbeiter/-in: Peter, Birgit  Bereich 10 - Büro Oberbürgermeister
 
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Beschluss:

Beschluss:

 

Der Rat der Stadt beschließt:

 

I.                    Als Vertreter/in der Stadt für die Gesellschafterversammlungen der Wasserversorgung Herne GmbH & Co. KG (WVH) und der Wasserversorgung Herne Verwaltungs-GmbH wird

 

1.         Birgit Klemczak

 

 

            und als Vertreter/innen im Verhinderungsfall werden

 

1.         Heinrich Scholz

2.         Birgit Peter*

 

            bestellt.

 

* Oberbürgermeister oder ein/e von ihm vorgeschlagene/r Beamter/in oder
      Angestellte/r gemäß § 113 Abs. 2 GO NW

 


 

II.         Als Vertreter/innen der Stadt in die Aufsichtsräte der WVH und der Wasserversorgung
Herne Verwaltungs-GmbH werden

 

1.      Dr. Frank Dudda

2.      Norbert Schwanengel

3.      Volker Mecking

4.      Horst Schiereck*

 

der Stadtwerke Herne AG zur Bestellung vorgeschlagen.

 

* Oberbürgermeister oder ein/e von ihm vorgeschlagene/r Beamter/in oder
      Angestellte/r gemäß § 113 Abs. 2 GO NW

 

             

III.       Zum/Zur Vorsitzenden/stellvertretenden Vorsitzenden des Aufsichtsrates der WVH und der Verwaltungs-GmbH wird

 

Dr. Frank Dudda

 

bestellt.

 

 

Die Bestellung der Vertreter/innen gilt für die Dauer der Wahlzeit des Rates der Stadt. Scheidet einer der Vertreter/innen aus dem Rat der Stadt oder aus seinem/ihrem Amt, das zur Bestellung geführt hat, aus, so endet seine/ihre Bestellung als Vertreter/in der Stadt.

 

Abstimmungsergebnis:

Abstimmungsergebnis:

 

dafür:

61

dagegen:

3

Enthaltung:

--