Ratsinformationssystem

Vorlage - 2015/0492  

Betreff: Genehmigung einer Dringlichkeitsentscheidung: Flutlichtanlage Sportplatz Constantin
Status:öffentlichVorlage-Art:öffentliche Beschlussvorlage
Verfasser:Bernd Fischer
Federführend:FB 44 - Öffentliche Ordnung Bearbeiter/-in: Fischer, Bernd
Beratungsfolge:
Bezirksvertretung Sodingen Entscheidung
21.10.2015 
der Bezirksvertretung des Stadtbezirks Sodingen beschlossen   

Finanzielle Auswirkungen
Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Anlage/n

Finanzielle Auswirkungen: Ausgaben/Einnahmen in €:

 

Finanzielle Auswirkungen in €

           Teilergebnisplan (konsumtiv)

Produkt

Kontengruppe

Ertrag/Aufwand (-)

Nr.:   42.01

Bez.: eigene Sportstätten

Nr.:   16

Bez.: sonst. ordentl. Aufwendungen

-            7.777,78 (2015)

-          31.111,11 (ff.)

 

Teilfinanzplan (investiv)

Maßnahme

Kontengruppe

Einzahlung/Auszahlung (-)

Nr.: 7.420111

Bez.:Erneuerung von Sportplätzen MBEZ

Nr.: 8

Bez.:Auszahlung für Baumaßnahmen

-          70.000,00

 


Beschlussvorschlag:

 

Die Bezirksvertretung Sodingen genehmigt folgende, am ______________________ gefasste Dringlichkeitsentscheidung:

 

Herr Bezirksbürgermeister Grunert und Herr Bezirksverordneter Pietas beschließen gemäß

§ 60 Absatz 1 Satz 2 der Gemeindeordnung Nordrhein-Westfalen (GO NRW) in der zurzeit gültigen Fassung die Erneuerung der Flutlichtanlage auf dem Sportplatz Constantin.


Sachverhalt:

    

Die letzte Standsicherheitsprüfung von Mastsystemen auf dem Sportplatz Constantin fand im Juli 2014 statt. Hierbei wurde die Standsicherheitsprüfung der Flutlichtmasten gemäß der Spezifikationen des sogenannten Roch-Verfahrens durchgeführt. Die Masten wurden dabei in 2 Achsen in jeweils 2 Richtungen mit der Prüflast einer Windlast, die nach der Norm EN 40 berechnet wurde, belastet.

 

Bei dieser Prüfung stellte sich heraus, dass zwei der sechs Masten die Prüfspezifikationen der Standsicherheit gar nicht erfüllten, weil sie akut umbruchgefährdet waren. Die Masten wurden daraufhin sofort abgebaut.

 

Ein Mast erreichte zwar die Windlast, nicht aber die Prüflast, weil sich Verformungen zeigten. Dieser Mast wurde zwischenzeitlich ebenfalls abgebaut.

 

Zwei weitere Masten zeigten Korrosionsschäden und sollen zwei Jahre nach Überprüfung erneut begutachtet werden.

 

Das Sportplatzgelände befindet sich im Eigentum der Hellweg Liegenschaften. Der SC Constantin 1930 Herne-Mark e.V. hatte bislang nur einen sich jährlich verlängernden Pachtvertrag. Mittlerweile konnte ein zweijähriger Vertrag ausgehandelt werden. Dadurch entsteht nun mehr Planungssicherheit, so dass eine Investition in die dringend erforderliche Trainingsbeleuchtung gerechtfertigt ist.

 

Für die Erneuerung der Beleuchtung ist eine Fachfirma mit der Begutachtung beauftragt worden. Nach Aussage der Firma wurden sämtliche bislang verlegten Kabel bereits mehr als einmal repariert. Ein Ringerder, der die Masten verbindet und Blitzeinschläge in den Boden ableitet, ist gar nicht mehr vorhanden. Es macht aus diesen Gründen nur Sinn, die Beleuchtung auf der gesamten Anlage auszutauschen. Dann kann auch die jetzige, auf mehrere Gehäuse verteilte Unterverteilung, durch eine dem heutigen Stand der Technik entsprechende Stromverteilung ersetzt werden. Die Arbeiten sollen noch in diesem Jahr durchgeführt werden. Entsprechende Haushaltsmittel stehen zur Verfügung. Ausschreibung, Bestellung der Artikel und Durchführung der Arbeiten wird mindestens zehn Wochen dauern (witterungsabhängig).

 

Zuständig für die Beschlussfassung ist die Bezirksvertretung Sodingen. Die nächste Sitzung findet am 21. Oktober 2015 statt. Von der Zeitplanung her ist dies zu spät, um garantieren zu können, dass die Arbeiten auch bis zum Jahresende abgeschlossen sind. Es wird daher darum gebeten, einen Dringlichkeitsbeschluss zu fassen. Der Sportausschuss wurde in seiner Sitzung am 09. September 2015 über die Maßnahme und das Verfahren unterrichtet.

 

Die Kostenschätzung beläuft sich auf ca. 70.000,00 Euro. Darin enthalten sind die Kosten für das Architekturbüro, das Material, die Verkabelung, die Unterverteilung sowie für sämtliche Erdarbeiten.

 

Der Oberbürgermeister

 

in Vertretung

 

 

 

 

Chudziak


Anlage:

Dringlichkeitsbeschluss

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 2 1 öffentlich Dringlichkeitsentscheidung Flutlichtanlage Constantin (21 KB)