Ratsinformationssystem

Vorlage - 2015/0531  

Betreff: Anfrage: Verkehrssituation Dorfstr. /Dorf Börnig
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage SPD
Verfasser:BVO Weberink,Michael
Federführend:FB 44 - Öffentliche Ordnung Beteiligt:FB 53 - Tiefbau und Verkehr
Bearbeiter/-in: Westerweller, Rosemarie   
Beratungsfolge:
Bezirksvertretung Sodingen Entscheidung
02.09.2015 
der Bezirksvertretung des Stadtbezirks Sodingen zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt

Die Dorfstraße und in ihrer Verlängerung später die Kirchstraße werden bereits seit langem auch vom Durchgangsverkehr zwischen der Sodinger Straße und der Castroper Straße befahren. Um dies zu unterbinden, wurde die Dorfstraße für den Durchgangsverkehr gesperrt. Um die Verkehrsgeschwindigkeit zu reduzieren erfolgten Straßeneinbauten. In zwei Ortsterminen, einen am frühen Morgen und einen am Nachmittag, konnten wir uns davon überzeugen, dass diese Maßnahmen nicht greifen. Weiterhin fließt durch die Dorfstraße erkennbarer Durchgangsverkehr, und dies in weiten Teilen mit unangepasster Geschwindigkeit. Die Straßeneinbauten zeigten sich hierbei sogar kontraproduktiv, da Ausweichverkehr über den Gehweg erfolgte. Aus eigener Erfahrung und auch aus Bürgerschilderungen wissen wir, dass Navigationsgeräte den Weg durch die Dorfstraße als bevorzugte Strecke von der Autobahn 42 kommend zur Akademie Mont-Cenis vorschlagen.

Vor diesem Hintergrund fragen wir die Verwaltung, ob in letzter Zeit an der Dorfstraße Verkehrsmessungen durchgeführt wurden, um Frequenz und Geschwindigkeit des dort fließenden Verkehrs zu ermitteln.
Desweiteren bitten wir die Verwaltung darum, der Bezirksvertretung die Möglichkeiten aufzuzeigen, den Durchgangsverkehr dort wirksam zu unterbinden, verbunden mit den verschiedenen Vor- und Nachteilen der Lösungsansätze.