Ratsinformationssystem

Vorlage - 2015/0535  

Betreff: Vorschlag: Sachstandsbericht aktuelle Flüchtlingssituation in Sodingen
Status:öffentlichVorlage-Art:Vorschlag TOP - CDU
Verfasser:CDU Bezirksfraktion Sodingen
Federführend:FB 41 - Soziales Beteiligt:FB 22 - Immobilien und Wahlen
Bearbeiter/-in: Westerweller, Rosemarie  FB 31 - Schule und Weiterbildung
Beratungsfolge:
Bezirksvertretung Sodingen Entscheidung
02.09.2015 
der Bezirksvertretung des Stadtbezirks Sodingen zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt

Die Tagespresse berichtet aktuell von weiter steigenden Flüchtlingszahlen. Auch Herne als kreisfreie Stadt ist ihrer Verpflichtung in anerkennungswürdiger Weise Dank des unermüdlichen Einsatzes von Verwaltung, Feuerwehr, freien Trägern und ehrenamtlichen Helfern sehr gut nachgekommen. Insoweit stellt sich die Frage, in welchem Umfang der Stadtbezirk Sodingen auch künftig bei der Unterbringung eingebunden werden soll.

 

In diesem Zusammenhang bittet die CDU-Fraktion die Verwaltung, bei der Berichterstellung u.a. auch auf folgende Fragen einzugehen:

 

  1. Wie ist die derzeitige Belegsituation in den im Stadtteil befindlichen Unterbringungsmöglichkeiten (Zechenring) zu beurteilen?

 

  1. Sind aktuell weitere Unterbringungskapazitäten im Stadtbezirk geplant?

 

  1. Wie ist die personelle Situation in den Unterbringungseinrichtungen? Reicht diese für eine umfassende Betreuung vor Ort aus?

 

  1. Wie viele schulpflichtige „Flüchtlingskinder“ sind im Stadtbezirk untergebracht? Kann die schulische Betreuung sichergestellt werden?

 

Weiterhin wurde berichtet, dass Sachspenden durch die Stadtverwaltung nicht angenommen würden. Gerader der Umstand, dass Bürgerinnen und Bürger bereit sind auch außerhalb ehrenamtlicher Tätigkeit zu helfen, sollte entsprechend gewürdigt werden. Ich bitte deshalb in diesem Zusammenhang um Beantwortung folgender Fragen:

 

 

  1. Besteht die Möglichkeit, eine zentrale Sammelstelle für Sachspenden (soweit noch nicht vorhanden) einzurichten und bekanntzugeben?

 

  1. Kann die Verwaltung veranlassen, dass Sodinger Bürgerinnen und Bürger für besonderes ehrenamtliches Engagement in diesem Zusammenhang öffentlich geehrt werden?