Ratsinformationssystem

Vorlage - 2015/0692  

Betreff: Zuschüsse
Status:öffentlichVorlage-Art:öffentliche Beschlussvorlage
Verfasser:Leckscheid, Markus
Federführend:FB 32 - Kultur Bearbeiter/-in: Grabowski, Andrea
Beratungsfolge:
Kultur- und Bildungsausschuss Entscheidung
10.11.2015 
des Kultur- und Bildungsausschusses beschlossen   

Finanzielle Auswirkungen
Beschlussvorschlag
Sachverhalt

Finanzielle Auswirkungen: Ausgaben/Einnahmen in €:

 

Finanzielle Auswirkungen in €

           Teilergebnisplan (konsumtiv)

Produkt

Kontengruppe

Ertrag/Aufwand (-)

Nr.: 25.03

Bez.: Allg. Kulturmanagment

Nr.: 15

Bez.: Transferaufwendungen

 

Max. - 9.061,80

 

Teilfinanzplan (investiv)

Maßnahme

Kontengruppe

Einzahlung/Auszahlung (-)

Nr.:

Bez.:

Nr.:

Bez.:

 

 

 


Beschlussvorschlag:

 

Der Kultur- und Bildungsausschuss beschließt die Leistung von Transferaufwendungen wie im Sachverhalt geschildert.

 

Da es sich um Leistungen für das Jahr 2016 handelt, erfolgt die Beschlussfassung ausdrücklich vorbehaltlich der Verfügbarkeit entsprechender Haushaltsmittel.


Sachverhalt:

 

Wie in den Vorjahren sind folgende Mietzuschüsse in Form direkter Zahlung an das Gebäudemanagement Herne für

 

- das Kindertheater „Tigerpalast“ im Heisterkamp, 4.021,80 €

- den Förderverein Teutoburgia, 2.040,00 €

- PottPorus, Räume im Heinz-Westphal-Haus, bis max. 3.000,00 €

 

vorgesehen.

 

Grundsätzlich ist die endgültige Auszahlungshöhe im Jahr 2016 vom Haushaltsplanbeschluss durch den Rat der Stadt sowie dem sich anschließenden Genehmigungsverfahren abhängig.

 

Allerdings sollen nach Möglichkeit bereits ab 02. Januar die jeweils anteiligen Zahlungen für fällige Monatsnutzungsentgelte geleistet werden. Insofern wird bereits zum jetzigen Zeitpunkt um diesbezügliche Beschlussfassung gebeten.

 

Die Bezuschussung der Mietnutzung von Räumen im Heinz-Westphal-Haus durch PottPorus endet, sobald die immer noch vorgesehene Nutzung von Räumen im K-Haus/Kreativ.Quartier.Wanne umgesetzt wird.

 

Der Oberbürgermeister

In Vertretung

 

 

 

 

Thierhoff

(Stadträtin)