Ratsinformationssystem

Vorlage - 2016/0094  

Betreff: Fördermittel für die Vermittlung Langzeitarbeitsloser durch das Jobcenter
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage Piraten
Verfasser:PIRATEN-AL
Federführend:FB 41 - Soziales Bearbeiter/-in: Bittokleit, Ralf
Beratungsfolge:
Ausschuss für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Senioren Entscheidung
10.02.2016 
des Ausschusses für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Senioren zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt

Sehr geehrter Herr Bleck,

 

die Fraktion PIRATEN-AL bittet Sie, die folgende Anfrage in die Tagesordnung der kommenden Sitzung des Ausschusses für Soziales, Arbeit Gesundheit und Senioren aufzunehmen.

 

Für schwer vermittelbare Langzeitarbeitslose stehen Fördermittel zur sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt zur Verfügung. Diese Arbeitsplätze können bis zum 24 Monate mit bis zu 75 % gefördert werden. Dazu haben wir folgende Fragen:

 

  1. Wurden in Herne Langzeitarbeitslose mit o. g. Fördermitteln in den allgemeinen Arbeitsmarkt vermittelt? Wenn ja, um wie viele und welche Berufsgruppen handelte es sich?
  2. Welche Vermittlungshemmnisse hatten diese Langzeitarbeitslosen?
  3. Wie hoch war die jeweilige Förderung in Prozent?
  4. Erhielten die Arbeitgeber zusätzliche finanzielle Mittel von Land und/oder Kommune? Wenn ja, in welcher Höhe?
  5. Waren diese Arbeitsverträge befristet? Wenn ja, über welche Zeiträume?
  6. Gab es unbefristete Anschlussverträge? Wenn ja, wie viele? Wie viele der Langzeitarbeitslosen befanden sich länger als 12 Monate nach der Förderphase noch im regulären Arbeitsmarkt?
  7. Gab es Abbrüche während der Förderphase? Wenn ja, wo langen die Ursachen?
  8. Gab es Arbeitgeber, die mehrere geförderte Arbeitsplätze zur Verfügung stellten?
  9. Wenn ja, zum gleichen Zeitpunkt oder zur späteren/anschließenden Zeitpunkten?
  10. Hatten die Langzeitarbeitslosen vorab Beschäftigungen bei diesen Arbeitgebern? Wenn ja, in welcher Form (z. B. Minijobs, Teilzeitbeschäftigung)?
  11. Gab es während der Förderphase Beratungsgespräche mit den Langzeitarbeitslosen und Arbeitgebern seitens des Jobcenters?
  12. Welche Gesamtkosten entstanden durch die Fördermaßnahmen?

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

 

Rainer Dudziak