Ratsinformationssystem

Vorlage - 2004/0674  

Betreff: Neuwahl des Beirates bei der Stadt Herne als untere Landschaftsbehörde (Landschaftsbeirat)
Status:öffentlichVorlage-Art:öffentliche Beschlussvorlage
Verfasser:Herr Kemmsies, 2735Aktenzeichen:54/2-Ke./Sä.
Federführend:FB 54 - Umwelt Bearbeiter/-in: Säger, Susanne
Beratungsfolge:
Ausschuss für Umweltschutz Vorberatung
17.11.2004 
des Ausschusses für Umweltschutz beschlossen   
Haupt- und Finanzausschuss Vorberatung
07.12.2004 
des Haupt- und Finanzausschusses beschlossen   
Rat der Stadt Vorberatung
14.12.2004 
des Rates der Stadt beschlossen   

Finanzielle Auswirkungen
Beschlussvorschlag
Sachverhalt

Finanzielle Auswirkungen: Ausgaben/Einnahmen in €:

 

Finanzielle Auswirkungen: Ausgaben/Einnahmen in €:

 Haushaltsstelle:

 Verw.-/Vermögenshaushalt:

 --

--

--

 

 

 

Beschlussvorschlag:

Beschlussvorschlag:

 

Der Rat wählt folgende Personen als ordentliche Mitglieder in den Landschaftsbeirat:

 

 

Lfd.

Nr.            Beiratsmitglied                                                                        Sachgebiet

 

 1.        Gabi Koppenhagen                                                              Naturschutz

 2.        Lothar Blödow                                                                                    Naturschutz

 3.        Dr. Detlev Bregulla                                                                       Naturschutz

 4.            Elisabeth Przybylski                                                                Naturschutz

 5.        Hildrud Buddemeier-Ennenbach                                          Naturschutz

 6.        Ingrid Reckmeier                                                                  Naturschutz

 7.        Arnulf Vethacke                                                                     Landwirtschaft

 8.        Josef Prüsener                                                                     Landwirtschaft

 9.            Wilhelm-Heinrich Schulte-Göcking                                               Forstwirtschaft

10.       Hans-Werner Springkämper                                                 Gartenbau

11.            Annette Prange                                                                     Jagd

12.       Hans-Jürgen Scherer                                                                       Fischerei

 

 

In einem zweiten Wahlgang wählt der Rat folgende Personen als stellvertretende Mitglieder in den Landschaftsbeirat:

 

Lfd.

Nr.            Stellvertretendes Beiratsmitglied                                                Sachgebiet

 

 1.        Helmut Braun                                                                          Naturschutz

 2.        Jürgen Pahl                                                                             Naturschutz

 3.        Günter Schmitz                                                                       Naturschutz

 4.        Günter Bernau                                                                        Naturschutz

 5.        Karl-Heinz Monno                                                               Naturschutz

 6.        Ina Wagener                                                                                 Naturschutz

 7.            Heinrich Böckmann                                                                Landwirtschaft

 8.            Stephan Heiermann                                                               Landwirtschaft

 9.            Heinrich Tappe                                                                       Forstwirtschaft

10.       Jürgen Winkelmann                                                                Gartenbau

11.            Bernhard Bruns                                                                      Jagd

12.            Werner Messerschmidt                                                           Fischerei

 

 

Sachverhalt:

Sachverhalt:

 

Gemäß § 11 Abs. 1 des Gesetzes zur Sicherung des Naturhaushaltes und zur Entwicklung der Landschaft (Landschaftsgesetz – LG NW ) in der Neufassung vom 21.07.2000 (GV NW S. 568), zuletzt geändert durch Gesetz vom 03.06.2004 (GV NW S. 265) ist zur unabhängigen Vertretung der Belange von Natur und Landschaft beim Oberbürgermeister der Stadt Herne als untere Landschaftsbehörde ein Landschaftsbeirat zu bilden.

 

Gemäß § 2 Abs. 1 der Verordnung zur Durchführung des Landschaftsgesetzes vom 22.10 1986 (GV NW S. 683) und Art. 106 EuroAnpG vom 25.09.2001 (S. 708) wird der Landschaftsbeirat vom Rat der Stadt Herne für die Dauer der Wahlzeit des Rates gewählt.

 

Haben sich die Mitglieder des Rates zur Besetzung des Beirates auf einen einheitlichen Wahlvorschlag geeinigt, ist ein einstimmiger Beschluss über die Annahme dieses Wahlvorschlages ausreichend.

 

Kommt ein einheitlicher Wahlvorschlag nicht zustande, so findet die Wahl gemäß § 50 Abs. 3 der Gemeindeordnung statt.

 

Für jedes Mitglied des Beirates ist nach den für seine Wahl geltenden Vorschriften in einem besonderen Wahlgang ein Stellvertreter zu wählen.

 

Im Beschlussvorschlag sind daher zwei Wahlgänge dargelegt, wobei das stellvertretendes Mitglied unter der lfd.-Nr. des ordentliches Mitgliedes, welches er vertreten soll, aufgeführt ist.

 

Nach § 11 Abs. 4 LG NW besteht der Beirat aus 12 Mitgliedern.

 

Er setzt sich zusammen aus:

 

-                      zwei Vertretern des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland e. V. (BUND)

 

-                      zwei Vertretern des Naturschutzbundes Deutschland (NABU)

 

-                      zwei Vertretern der Landesgemeinschaft Naturschutz und Umwelt Nordrhein-Westfalen (LNU)

 

-                      zwei Vertretern des regional zuständigen Landwirschaftsverbandes

 

-                      einem Vertreter des Waldbauernverbandes

 

-                      einem gemeinsamen Vertreter des Landesverbandes Gartenbau Rheinland e. V., des Landesverbandes Gartenbau Westfalen-Lippe e. V. und des Provinzialverbandes Rheinischer Obst- und Gemüsebauern e. V.

 

-                      einem Vertreter des Landesjagdverbandes

 

-                      einem Vertreter des Landesfischereiverbandes

 

Gemäß § 11 Abs. 4 Landschaftsgesetz sollen in die Beiräte nur Personen gewählt werden, die ihre Wohnung im Bereich der betreffenden Landschaftsbehörde haben.  Eine Ausnahme bildet der Bewerber Günter Schmitz als Stellvertreter für Dr. Detlev Bregulla. Herr Schmitz hat zwar Wohnsitz in Bochum, wohnte und arbeitete jedoch viele Jahre in Herne und kennt somit bestens die  Belange des Naturschutzes in Herne. Bedienstete des Kreises oder der kreisfreien Stadt dürfen dem Beirat bei der unteren Landschaftsbehörde nicht angehören.

 

Mit Schreiben vom 22.09.2004 hat die Verwaltung die in Frage kommenden Vereinigungen mit der Aufforderung angeschrieben, der Stadt Herne entsprechende Wahlvorschläge einzureichen.

 

Bis zum 26.10.2004 sind die Vorschläge der Verbände eingegangen.

 

In dem Beschlussvorschlag hat die Verwaltung die Bewerber platziert, welche von den vorgeschlagenen Verbänden als ordentliche Vertreter bzw. als Stellvertreter vorgeschlagen wurden.

 

Zur Wahl der Mitglieder des Beirates ist von jedem der vorschlagsberechtigten Verbände für die ihm nach 3 11 Abs. 4 Satz 1 (LG) zustehende Zahl der Mitglieder mindestens die doppelte Anzahl von Bewerbern vorzuschlagen. Zusätzlich genannt wurden hier:

 

Lfd.

Nr.                                                                                           Sachgebiet

 

 1. Jürgen Fröchte                                                                   Naturschutz

 2. Gerhard Palm                                                                    Naturschutz

 3. Peter Gausmann                                                               Naturschutz

 4. Andrea Obercoxholt                                                           Naturschutz

 5. Karl Wittenberg                                                                  Landwirtschaft

 6. Bernhard Sude                                                                   Landwirtschaft

 7. Guido Back                                                                        Landwirtschaft

 8. Heiko Hubbert                                                                    Landwirtschaft

 9. Lothar Maylahn                                                                   Gartenbau

10. Bernhard Heiermann                                                        Jagd

11. Dieter Bökelmann                                                             Jagd

12. Thomas Wagner                                                               Fischerei

 

Die einzelnen Verbände haben diese Bewerber jedoch nicht favorisiert.

 

 

Der Oberbürgermeister

In Vertretung

 

 

 

 

(Terhoeven)