Ratsinformationssystem

Vorlage - 2016/0345  

Betreff: Bericht und Diskussion über das integrierte Klimaschutzkonzept aus 2013
- Antrag der Grüne-Fraktion vom 22.04.2016 -
Status:öffentlichVorlage-Art:Antrag Grüne
Verfasser:Pascal Krüger
Federführend:FB 51 - Umwelt und Stadtplanung Beteiligt:Büro Dezernat V
Bearbeiter/-in: Bensel, Heike   
Beratungsfolge:
Ausschuss für Umweltschutz Entscheidung
01.06.2016 
des Ausschusses für Umweltschutz zurückgestellt   
14.09.2016 
des Ausschusses für Umweltschutz zur Kenntnis genommen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt

Beschlussvorschlag:

Beschlussvorschlag:
 

 


Sachverhalt:
 

Mit der Aufstellung des Klimaschutzkonzeptes aus dem Jahr 2013 hat die Stadt Herne wichtige Minderungsziele der CO2-Emissionen und des Energieverbrauchs formuliert. Beschlossen wurde auch eine Reihe von Maßnahmen. Mit Fördermitteln z. B. des Bundesumweltministeriums können einzelne Maßnahmen finanziert werden.

 

Einige Städte ziehen regelmäßig Bilanz über getroffene Maßnahmen, Schwierigkeiten bei der Umsetzung und erneuern ihr Klimaschutzkonzept. Die stark geförderten Klimaschutzmanager*innen koordinieren diese Arbeit.

 

In der Sitzung oder bereits mit den Sitzungsunterlagen möchten wir über den Stand der einzelnen Maßnahmen aus diesem Klimaschutzkonzept und die weiteren Pläne der Verwaltung informiert werden, um eine Diskussionsgrundlage zu bekommen. Dabei wollen wir insbesondere wissen, wie mit dem KSK weiter verfahren wird:

                      Ist eine Fortschreibung bzw. Erneuerung geplant?

                      Welche Maßnahmen sind umgesetzt?

                      Wann sollen die nicht umgesetzten Maßnahmen planmäßig umgesetzt sein?

                      Welche Maßnahmen werden aus welchen Gründen nicht mehr verfolgt?

                      Wie können die Klimaschutzaktivitäten womöglich ergänzt werden?

 

Für die Grüne Fraktion

 

 

Pascal Krüger

Stadtverordneter