Ratsinformationssystem

Vorlage - 2016/0439  

Betreff: Antrag: Catering - Eröffnung Interkulturelle Woche
Status:öffentlichVorlage-Art:Antrag-Formular
Verfasser:Drazan Nujic
Federführend:Büro Integrationsrat Bearbeiter/-in: Hinz, Tanja
Beratungsfolge:
Integrationsrat Entscheidung
08.06.2016 
des Integrationsrates geändert beschlossen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Anlage/n

Beschlussvorschlag:
 

Bei der vom Integrationsrat der Stadt Herne organisierten Eröffnungsveranstaltung der interkulturellen Woche wird beim Catering

 

  1. auf ein generelles Verbot von Schweinefleisch verzichtet
  2. und soweit möglich, Produkte aus fairem Handel - mindestens fair gehandelter Kaffee, Tee und Zucker - für die Bewirtung verwendet.

       


Sachverhalt:
 

Zu 1:

Interkulturelle Wochen, wie sie die Stadt Herne nun mehr seit über 20 Jahren durchführt, sollten von ihrem Grundgedanken her versuchen, alle unterschiedlichen Kulturen zu berücksichtigen. Ein genereller Verzicht auf Schweinefleisch,  begründet mit dem Verweis auf „langjährig geübte und bewährte Praxis, auf das Anbieten von Schweinefleisch zu verzichten“ (Herr Oruc, Protokoll Ältestenrat Integrationsrat), ist in Zeiten von Ethnofood und Döner mit gehacktem Schweinefleisch nicht mehr zeitgemäß. Statt Verbot sollen alle angebotene Speisen zumindest so gekennzeichnet werden, das sichtbar wird, welche Fleischsorten für die Herstellung verwendet und auf welche Art die Speisen zubereitet wurden.

Zu 2:

Der Rat hat 2010 den Beschluss gefasst, bei Sitzungen bürgerschaftlicher Gremien, bei Empfängen und sonstigen Anlässen fair gehandelten Kaffee, Tee und Zucker zu verwenden. Außerdem sollen - soweit möglich - auch andere Produkte aus fairem Handel für die Bewirtung verwendet werden.
Der Integrationsrat als Gremium der Stadt Herne ist verpflichtet, diesem Beschluss zu folgen.

 


Anlage:

Original des Antrags
 

        

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich 160608_IR_Catering (59 KB)