Ratsinformationssystem

Vorlage - 2017/0119  

Betreff: Position des Regionalen Einzelhandelskonzepts (REHK) zum geplanten Factory-Outlet-Center in Duisburg
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage_Formular
Verfasser:Ratsfraktion PIRATEN-AL
Federführend:FB 51 - Umwelt und Stadtplanung Bearbeiter/-in: Bensel, Heike
Beratungsfolge:
Ausschuss für Planung und Stadtentwicklung Entscheidung
23.02.2017 
des Ausschusses für Planung und Stadtentwicklung zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Anlage/n

Sachverhalt:
 

Vor kurzem wurde vom Rat der Stadt Duisburg ein Bebauungsplanverfahren gestartet mit dem Ziel, ein sogenanntes Factory-Outlet-Center (FOC) auf dem ehemaligen Güterbahnhofsgelände nahe des Duisburger Hauptbahnhofs zu errichten. Angesichts der Tatsache, daß dieses Center von Herne aus mit 28 min Fahrzeit (RE 3) schneller erreichbar wäre als der Bochumer Ruhrpark, läßt das nennenswerte Gefahren für den Herner Einzelhandels vermuten.

Die Betreiber solcher FOCs erklären regelmäßig, auf Kunden in einem weiten regionalen Umkreis zu zielen. Und Gelsenkirchen – auch Mitglied im REHK – liegt sogar noch näher dran als Herne.

Dies würde insgesamt nahelegen, daß die im REHK organisierten Kommunen frühzeitig etwas gegen das geplante Duisburger FOC unternehmen.

 

Daher bitte ich die Verwaltung folgende Fragen zu beantworten:

 

  1. Gibt es schon eine Position der Herner Verwaltung zum Duisburger FOC? Und wenn ja, wie lautet diese? Und wenn nein: Wann kann man damit rechnen?
  2. Gibt es schon eine Position des REHK Östliches Ruhrgebiet zum Duisburger FOC? Und wenn ja, wie lautet diese? Und wenn nein: Wann kann man damit rechnen?
  3. Wenn zur Zeit noch keine Positionen / Handlungsoptionen feststehen: Wird die Verwaltung unaufgefordert mit einem Sachstandsbericht auf den Ausschuß zugehen, wenn es soweit ist?

 

 

 

 

 

 

 


Anlagen:
 

Original der Anfrage           

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich 20170223_anfrage_foc-duisburg (265 KB)